Home » Allgemein » Adventskalender – Weihnachtsbrauch als Vorfreude für die Kleinen

Adventskalender – Weihnachtsbrauch als Vorfreude für die Kleinen

Wer kennt es nicht. Am Ende des Novembermonats haben wir doch alles sehsüchtig auf den Weihnachtskalender gewartet, um die Tage bis zum Fest einzeln zählen zu können und jeden Morgen mit einer Süßigkeit für die Wartezeit belohnt zu werden.

Adventskalender haben eine lange Tradition und sollen unseren Kleinen helfen, die Tage bis zum heiligen Arbeit vor lauter Vorfreude auf die Geschenke zu überstehen.

„Jeden Tag ein Türchen“-Klingelt der Spruch von meiner Mutter noch in meinen Ohren. Und wehe man hat schon am Abend vorher gelugt, was einen am nächsten Morgen erwartet.

Ich hatte den selbstgemachten Weihnachtskalender, an dem 24 Stiefel dran hängen und in den die Eltern jeden Tag eine andere Kleinigkeit hinein tun können.

Ich persönlich finde diesen auch besser, da man bei den Standardkalendern weiß, dass Schokolade drin ist, die jeden Tag eine andere Form hat und nicht wirklich eine Überraschung vorfindet.

Aber heut zutage gibt es nicht nur für die Kinder Adventskalender. Bei verschiedenen Versandhäusern kann man auch schon Krimi-Weihnachtskalender mit 24 Kurzgeschichten oder den Anti-Stress-Weihnachtskalender, der Tipps und Tricks zur Entspannung während der stressigen Weihnachtszeit bereit hält, erwerben.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.