Home » Kinder » Baby Ernährung

Baby Ernährung

Baby füttern, Foto:© Dron - Fotolia.com

Die richtige Baby Ernährung ist ein Thema, mit dem sich sogar die WHO, die Weltgesundheitsorganisation beschäftigt hat.

Der entsprechenden herausgegebenen Richtlinie bezüglich Stillen und Baby Ernährung wird vorgesehen, das Baby sechs Monate voll zu stillen, sowie ein Teilstillen bis mindestens zum 2. Geburtstag.

Stillen

In der Realität allerdings lässt sich diese Richtlinie zur Baby Ernährung allerdings meist nicht umsetzen, insbesondere nicht in den Industrienationen, in denen auch die Mütter voll ins Berufsleben wieder einsteigen, wenn ihr Mutterschutz beendet ist. Die Baby Ernährung sieht aus diesem Grund in den ersten 4 bis 6 Lebensmonaten Muttermilch oder Baby-Milchnahrung vor.

Beikost

Ab dem 4. Lebensmonat gibt es dann mindestens zu einer Mahlzeit den ersten Karotten- bzw. Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei. Man spricht hier von der so genannten Beikost. Ab dem 5. Lebensmonat wird die Baby Ernährung dann mit Milch-Getreide-Brei ergänzt. Ab dem 6. Lebensmonat kann im Rahmen der Baby Ernährung dann ein Getreide-Obst-Brei gefüttert werden. Was das Stillen betrifft, so steht in Deutschland jeder Mutter, die während der Stillzeit arbeitet, durch das Gesetz Stillpausen zu. Darüber hinaus gibt es weitere Sonderregelungen. Soll mit der Beikost begonnen zu werden, so werden die Milchmahlzeiten schrittweise durch die Breimahlzeiten ersetzt. Zunächst einmal wird eine Gemüse- oder Obstsorte pro Mahlzeit verwendet. Wird diese vertragen, so wird die Baby Ernährung auf weitere Obst- und Gemüseseiten ausgeweitet. Mit dem Füttern der Beikost beginnt man dabei mit einigen wenigen Löffelchen.

Fertigprodukte oder Selbstgekochtes für Babys

Im Handel gibt es eine Reihe von Produkte von verschiedenen Anbietern fertig zu kaufen. Baby Ernährung kann aber natürlich auch selbst gekocht werden. Rezepte hierfür gibt es im Internet oder es ist noch eine Oma in erreichbarer Nähe, die selbst noch Baby Ernährung für ihre Kinder gekocht hat. Bis zum 1. Lebensjahr sollte sich das Thema Baby Ernährung erledigt haben, denn dann ist es soweit, dass das Kind auch am Familienesstisch Platz nehmen und mitessen kann. Ernährung für Kinder spielt daher eine sehr wichtige Rolle.

Foto: Baby füttern, Foto:© Dron – Fotolia.com

Helena