Home » Kinder » Babyparty und Babypinkeln: Wie Eltern die Geburt Ihrer Kinder feiern

Babyparty und Babypinkeln: Wie Eltern die Geburt Ihrer Kinder feiern

Babyparty und Babypinkeln: Wie Eltern die Geburt Ihrer Kinder feiernWird ein Baby geboren, ist die ganze Familie in Aufruhr. Schon während der Schwangerschaft feiern Mütter rund um die Welt eine Baby Party, die man in den USA schon lange als Baby Shower kennt. Aber wer wird eingeladen und wie wird gefeiert?

Der werdenden Mama Gutes tun: Die Baby Party

Die Baby Party hat ihren Ursprung in der amerikanischen Baby Shower. Sie findet ungefähr 2 Monate vor der Geburt des Babys statt und wird von Freundinnen oder Schwestern der werdenden Mutter ausgerichtet. Eingeladen werden alle Freundinnen und weiblichen Verwandten, die kleine oder größere Geburtsgeschenke für das Baby mitbringen. In den USA gibt es mittlerweile – wie bei Hochzeiten auch – Geschenke-Listen in Geschäften oder auch Baby Shower Planer. Während der Party werden meist Spiele gespielt, die sich um das Baby drehen, sogar das Essen hat oft einen kindlichen Bezug. Berühmt ist der Diaper Cake, ein Kuchen aus Windeln. Die Baby Party sollte sich in erster Linie um die Mutter drehen, ihr werden Geschenke gebracht, sie wird verwöhnt.

Deutscher Brauch: Das Babypinkeln

Ist das Kind geboren feiert man in vielen Regionen Deutschlands eine Pullerparty, auch Babypinkeln genannt. Dieser Brauch ist in Norddeutschland entstanden. Der Name rührt daher, dem Kind symbolisch beim Pinkeln zu helfen. Die Pullerparty wird meist von dem Vater des Neugeborenen ausgerichtet, solange die Mutter mit dem Kind noch im Krankenhaus weilt. Die Einladung wird nicht formell ausgesprochen: In Dorfgemeinschaften hängt man einfach ein Laken aus dem Fenster oder stellt ein Schild vor die Türe. Freunde und Familie kann man auch in eine Gaststätte oder Restaurant einladen. Feiert man zu Hause sorgen oft die Gäste für Speisen und Getränke. Auch wenn das Fest stark von er Regionen abhängig ist: Auf allen Pullerpartys ist Alkohol in Form von Wein, Bier oder Schnaps vorhanden.

Den Anfang neuen Lebens feiern

Egal ob Sie sich von dem amerikanischen Brauch der Baby Party inspirieren lassen oder ganz traditionell das Babypinkeln bevorzugen – einen Grund zu feiern ist die Geburt eines Kindes allemal und die meisten werdenden Eltern wissen, dass nach der Geburt kaum mehr Zeit für eine Party bleibt. Alle Tipps und weitere Infos finden Sie zum Beispiel auf www.geschenke-zur-geburt.de.

Bild: Michael Kempf – Fotolia

Helena