Home » Familienleben » Brautkleider und ihre Trends im Jahre 2009

Brautkleider und ihre Trends im Jahre 2009

Neues Jahr, neues Glück. Zwar ist das Jahr schon ein wenig älter 😉 , allerdings ist der Trend der Brautmode dieses Jahr ein ganz besonderer!

Das Brautkleid ist wohl das wichtigste Accessoir am Hochzeitstag! Und dieses Kleid ist wohl auch das wichtigste Stück, das eine Frau je in ihrem Leben tragen wird. Kleine Mädchen träumen schon von langen wallenden Kleidern, in denen sie so schön wie noch nie aussehen. Und das tut eine jede Braut auch – weil sie sich schon vorher monatelang auf die Suche nach dem perfekten Kleid gemacht hat!

Doch jedes Jahr sind auch diese Kleider bestimmten Trends unterworfen. Ein paar dieser Trends möchte ich euch hier ansatzweise erläutern. Einerseits ist der traditionelle romantische Stil wieder hochaktuell – das heißt, romantisch auseinander wallende Röcke und fest geschnürte Corsagen sind topaktuell. Und schnüren uns ja auch eine zauberhafte Figur 🙂 .
Und am Besten haltet ihr euch nicht an das typische Weiß, sondern an zarte Fliedertöne. Lilafarbene Stoffe erinnern an mysthisch verwurzelte Weiblichkeit und zaubern euch ein elfengleiches Dahinschweben! Außerdem ist Lila die Farbe des Jahres!
Übrigens: Solltet ihr euch für ein farbiges Kleid entscheiden, solltet ihr die Grundgestaltung eurer Hochzeit in dieser Farbe halten! Das garantiert das perfekte Styling.

Aber auch Hosenanzüge haben es in diese Kategorie geschafft. Wunderschön verspielte Oberteile über samtweich geschnittenen Hosen zaubern ebenso viel Weiblichkeit wie das typische Kleid. Und wer ganz mutig ist, probiert den Trend der kurzgeschnittenen Kleider aus. Denn Kleider und Röcke, die knapp über dem Knie enden, sind dieses Jahr auch in der Brautmode ein absoluter Dauerbrenner. Ist aber eben nicht jederfraus Geschmack 😉 .

Ich persönlich mag ja Traditionen. Ich finde Corsagen und auseinander wallende Röcke echt wunderschön. Dazu noch viele verspielte und glitzernde Applikationen und ich wäre im absoluten Modehimmel! Und was ich persönlich immer noch am allerschönsten finde, sind Kleider in Neckholderform. Das heißt, der obrige Teil des Kleids wird über dem Nacken verschnürt, ähnlich wie viele Bikini-Oberteile. Finde ich persönlich supersupertoll!

Helena