Home » Kinder » Buggyboards – die Buggyerweiterung für die größeren Kinder

Buggyboards – die Buggyerweiterung für die größeren Kinder

Um Eifersucht vorzubeugen empfehlen sich BuggyboardsWenn das zweite Kind im Anmarsch ist und sich das erste Kind auch noch im Kleinkindalter befindet, wird es schwierig gemeinsame Unternehmungen zu machen. Seien es nur alltägliche Einkäufe oder ein schöner Familienausflug. Die kleinen Füßchen des Erstgeborenen kommen da meist nicht hinterher und gerade bei längeren Strecken kann es für Kind und Eltern oftmals anstrengend werden. Den kleinen Wurm tragen, während man mit der einen Hand den Kinderwagen schiebt und in der anderen hand die Einkaufstüten hat, das kann schwierig werden.

Um allen den Ausflug demnach zu erleichtern, bietet sich ein Kidsit Buggyboard von bebe24.de an. Diese Erweiterung wird einfach am Buggy angebracht und das Kind kann sich während der Fahrt bequem darauf stellen oder sogar hinsetzen.

Das Problem mit der Eifersucht

Das Gefühl der Benachteilung spielt gerade bei Kindern eine große Rolle, wenn da plötzlich noch ein Zweites im Anmarsch ist. Waren die Kleinen gewohnt mit Mama und Papa allein zu sein und die volle Aufmerksamkeit zu genießen, so müssen sie die geliebten Eltern und die Aufmerksamkeit plötzlich teilen. Da kann es zu schweren Eifersüchteleien und Neid kommen. Oftmals äußert es sich darin, dass sich die größeren Kinder wieder wie kleine Babys benehmen, da sie denken so mehr der gewünschten Beachtung zu finden. Dürfen ihre kleinen Geschwister in der Karre liegen oder werden sie getragen, so möchten auch sie das. Um diesen Umstand so gut wie möglich zu meistern, bietet sich das Buggyboard ebenso an. Das Kind muss nicht hinter dem Kinderwagen hinterherlaufen, sondern kann sich auf das Buggyboard stellen und so mit den Eltern und Geschwistern reden. Weiterhin Vorteilhaft ist es, dass man als Eltern beide Kinder immer gut im Blick hat.

Kinderleichte Handhabung

Das Bugtgyboard ist an fast allen gängigen Kinderwagenmodellen einfach an der hinteren Querstrebe zu befestigen. Dank des extra erhältlichen Adapters, ist die Anzahl der kompatiblen Buggys sogar noch höher. Das Board ist für Kinder bis zu 18kg geeignet und das des 360 Grad schwenkbaren Kid-Sit Rads sind die Kinderwagen noch genauso wendig wie ohne Board.

Bildmaterial erstellt von petkowich – Fotolia

Helena