Home » Familienleben » Dänemark: Eheschließung am Strand!

Dänemark: Eheschließung am Strand!

In Dänemark ist eine Eheschließung am Strand möglich, was für viele Paare etwas ganz Besonderes ist. Jedes Jahr heiraten immer mehr Paare in dem skandinavischen Land. Es ist unkompliziert und mit kürzeren Wartezeiten verbunden als in Deutschland.


Die Heiratsurkunde aus Dänemark ist in Deutschland gültig und muss nach der Heimreise dem Standesamt vorgelegt werden, damit weitere Fomalitäten erledigt werden können und die in Dänemark eingegangene Ehe in Deutschland rechtskräftig wird.

Dokumente für die Eheschließung in Dänemark

Für die Eheschließung benötigt das Paar zunächst weniger Papiere als für die Hochzeit in Deutschland. Wenn man sich an eine deutsche Agentur wendet, die auf Hochzeiten in Dänemark spezialisiert ist, kann man nähere Auskünfte darüber erhalten.

Paare können sich aber auch direkt an ein Standesamt in Dänemark wenden. Die Dokumente können vorab per Post oder E-Mail an das Amt geschickt werden, die innerhalb von ein bis zwei Wochen geprüft werden.

Je nach Standesamt wird ein Personalausweis oder Reisepass, eventuell eine Aufenthaltsgenehmigung, eine Aufenthaltsbescheinigung mit Familienstand und eine Geburtsurkunde verlangt. Näheres dazu kann beim jeweiligen Standesamt erfragt werden.

Eine Hochzeit in einem dänischen Standesamt kostet überall im Land 500 Kronen, das sind ungefähr 70 €. Hinzu kommen eventuelle Kosten für einen Dolmetscher.

In Dänemark sind auch Hochzeiten an Wochenenden möglich.

Hochzeit am Meer

Dänemark ist bekannt für seine schönen, breiten Strände. Warum nicht bei der Hochzeit barfuß im warmen Sand stehen?

Für Freunde des kleinen Königreichs gibt es sicherlich keine schönere Location als der Strand an der Nord- oder Ostsee. Es ist für viele ein Traum, sich bei Meeresluft mit Dünen im Hintergrund das Ja-Wort zu geben.

Manche Gemeinden in Dänemark geben eine Aufenthaltsdauer vor. Das Paar muss dann ein paar Tage an dem Ort der Hochzeit bleiben.

Nach der Eheschließung können die Paare gleich ihre Flitterwochen in Dänemark verbringen.

In Deutschland ist die Wartezeit auf einen Hochzeitstermin deutlich länger als in Dänemark. Wenn die Papiere zusammen gestellt sind, ist es möglich, in Dänemark einen kurzfristigen Hochzeitstermin zu bekommen.

Paare sollte sich bei ihrem Standesamt in Deutschland vorab informieren, wie die Anerkennung in Deutschland abläuft.

Die Eheschließung in Dänemark wird zwar als unkompliziert bezeichnet, doch sind in Deutschland dennoch Behördengänge nötig, um die in Dänemark geschlossene Ehe anerkennen zu lassen.

Unter Umständen muss das dänische Hochzeitsdokument mit einer Postille beglaubigt werden.

Nähere Informationen können hier eingeholt werden.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.