Home » Familienleben » Dankessprüche und Dankeskarten nach der Hochzeit

Dankessprüche und Dankeskarten nach der Hochzeit

Dankeskarten und Dankessprüche sind nach der Zeremonie die letzte Aufgabe, die ein Hochzeitspaar gegenüber Freunden und Verwandten noch erfüllen muss. Dabei kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden, professionelle Hilfe ist aber natürlich ebenso erlaubt.


Dankeskarten mit persönlichen Texten oder Dankessprüchen sind eine schöne Art, die Hochzeitsfeierlichkeiten abzuschließen. Solche Karten machen nur einen kleinen Posten im gesamten Budget, aber dafür ein umso wichtigeren Teil im Umgang mit den Gästen aus. Es gilt hierbei, einerseits sich für das Kommen und die Geschenke zu bedanken und andererseits sein Glück noch einmal mit den Lieben zu teilen. Das Paar kann verkünden, wie schön die Feier im Familien- und Freundeskreis war, und die Liebsten noch einmal an seinem Eintritt ins Eheleben teilhaben lassen.

Dankessprüche für Dankeskarten

Dankessprüche müssen gar nicht besonders kreativ sein, sondern sollen einfach das ausdrücken, was das Brautpaar empfindet. „Vielen Dank,  dass ihr da wart, um mit uns gemeinsam zu feiern!“ heißt es im Kern, und diese Wendung kann je nach Belieben ausgeschmückt werden. Wer begabt ist, bastelt einen kleinen Reim daraus, wer es klassisch mag, greift auf berühmte Zitate oder Ähnliches zurück. Bei Wilhelm Busch beispielsweise heißt es: „Es ist ein lobenswerter Brauch. Wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch.“ Auch ein Gedicht über die Liebe, die Ehe oder Freundschaft kann die Dankeskarten bereichern.

Dankeskarten nach der Hochzeit gestalten

Selbst gebastelte Dankeskarten sind natürlich eine besonders persönliche Art, sich bei seinen Gästen zu bedanken. Richtig schön wird es, wenn bereits ein offizielles Hochzeitsfoto vom Fotografen bereitgestellt werden kann, das dann die Dankeskarte schmückt. Dabei muss gar kein großer Aufwand betrieben werden, um solche Karten zu gestalten: Wenn man hochwertiges Papier mit einer Konturenschere in Form bringt und mit Seidenbändern oder getrockneten Blumen schmückt, erhält man ganz schnell kleine Kunstwerke, die für jeden Gast ein wenig verändert werden können.

Wer selbst im Basteln nicht so bewandert ist, auf besonders stilvolle und professionell gestaltete Karten Wert legt oder sich nach alle dem Stress sich schlichtweg die Sache etwas erleichtern möchte, der findet in Druckereien, Papeterien oder auf unzähligen Internetseiten eine Fülle an möglichen Dankeskarten. Auf Wunderkarten.de beispielsweise sind stehen diverse Designs zur Auswahl, die sich zusätzlich mit einem eigenen Foto personalisieren lassen. So halten die Gäste mit dem Dankeschön auch gleich eine persönliche Erinnerung an den gemeinsam begangenen Hochzeitstag in der Hand.

Helena