Home » Familienleben » Darmspiegelung – Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig

Darmspiegelung – Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig

Jedes Jahr sterben in Deutschland 30.000 Menschen an Darmkrebs und das erschreckende ist, dass 90 Prozent der Todesfälle zu verhindern gewesen wären. Mit einer Darmspiegelung hätte man die Vorstufe des Krebses möglicherweise entdeckt und hätte den Patienten entsprechende Behandlungen gegen können.

Aber viele Menschen und dabei besonders ältere, scheuen sich vor dieser Untersuchung. Für viele Menschen ist alles, was mit dem Thema Verdauung zu tun hat tabu.

Wenn es im Unterleib schmerzt halten, es nicht wenige Menschen für eine Blinddarmentzündung oder führen es auf verdorbene Nahrung zurück und gehen erst gar nicht zum Arzt. Dabei liegt die Anstrengung der Ärzte gerade darin, den Krebs möglich früh zu erkennen um rechtzeitig handeln zu können.

Selbst wenn sie sich mit 50 oder älter noch gesund und aktiv fühlen, wünschen sie sich doch sicher, dass es auch in den nächsten Jahrzehnten so bleibt oder? Und dass das auch so ist, haben sie zum Teil auch selbst in der Hand.

Scheuen sie sich nicht und gehen zu den Vorsorgeuntersuchungen die ihnen von ihrem Arzt angeboten werden. So können sie selbst einen aktiven Beitrag zu einem langen und gesundem Leben leisten.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.