Home » Kinder » Das erste Kinderzimmer: So wird es etwas ganz Besonderes

Das erste Kinderzimmer: So wird es etwas ganz Besonderes

Das erste Kinderzimmer: So wird es etwas ganz BesonderesBereits während der Schwangerschaft fangen die meisten werdenden Eltern an, sich über die Einrichtung des ersten Kinderzimmers Gedanken zu machen. Freundlich und hell sowie mit liebevollen Details versehen, das ist die Idealvorstellung vom perfekten Kinderzimmer – ein Eintritt ins Märchenland, welches den kleinen Lieblingen nachts sanfte Träume verspricht und wo es sich tagsüber wunderbar spielen lässt.

Ein kleiner Ort der Geborgenheit

Ein Kinderzimmer muss vielen Ansprüchen gerecht werden und sollte sich den wachsenden Bedürfnissen der kleinen Bewohner anpassen. Schaffen Sie mit Kreativität und Phantasie ein kuschliges Nest für Ihr Kind, in welchem es sich wohlfühlt. Ob Baby oder Kleinkind, Ihr kleiner Sprössling nimmt seine Umgebung wahr und möchte Sie erkunden. Erzeugen Sie mit kleinen Details wie einem Mobile über dem Kinderbett, Plüschtieren oder einer Spieluhr Aufmerksamkeit und regen Sie die Sinne an. Leuchtsterne im Decken- oder Wandbereich nehmen die Angst vor der Dunkelheit und helfen beim Einschlafen. Auch originelle Kindertapeten bei Tapetenagentur oder kunterbunte Wandbilder sind ein Anreiz fürs Auge und bieten Kindern jede Menge Abwechslung beim Betrachten. Überhaupt sorgt eine freundliche Farbgebung innerhalb des Zimmers für Frische und Fröhlichkeit.

Sicherheit steht an erster Stelle

Der erste Schlafplatz für den kleinen Liebling ist meist ein stabiles Gitterbettchen, welches nicht nur Sicherheit bietet, sondern auch mitwächst. Es ist höhenverstellbar und wenn aus dem Baby ein Kleinkind wird, ermöglichen Schlupfsprossen oder ein Abnehmen der Seitenteile ein eigenständiges Herausklettern. Kombimöbel, die sich beliebig verändern lassen sind äußerst praktisch, da sie Bedarf ergänzt werden können. Achten Sie darauf, dass die Möbel aus pflegeleichten Materialien bestehen und vor allem frei von Gift- oder Schadstoffen sind. Tauchen Sie mit ein ins Reich der Phantasie und lassen Sie mit lustigen Spielzeugtonnen in Tierform oder Schränken in Form einer Ritterburg das leidige Thema Aufräumen zu einem freudigen Abenteuer werden.

Mit den Augen eines Kindes

Versuchen Sie sich beim Einrichten des Zimmers vorzustellen, was Ihnen selbst als Kind besonders gefallen hätte und setzen Sie diese Ideen kreativ um. Das erste Kinderzimmer sollte praktisch und verspielt zugleich sein. Formschöne Möbel, originelle Kindertapeten und liebevoll ausgesuchte Accessoires sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre bei Groß und Klein.

Bild: Monster – Fotolia

Helena