Home » Familienleben » Das perfekte Hochzeitsgeschenk

Das perfekte Hochzeitsgeschenk

Eine Hochzeit ist etwas wunderbares: Die ganze Familie versammelt sich endlich wieder im Kreis der Lieben, um ausgiebig zu feiern. Dabei geht es dann um so einen würdigen Anlass wie die Liebe, die ja ohnehin viel zu wenig Aufmerksamkeit erfährt 😉 . Heiraten bedeutet also Spaß für die ganze Familie! Aber auch Freunde und Bekannte freuen sich auf das Fest.

Und alles könnte so schön sein, wenn da nicht… ja, wenn da nicht das Hochzeitsgeschenk wäre! Nichts ist so schwierig wie das ideale Hochzeitsgeschenk. Viele Brautpaare machen es ihren Gästen mittlerweile schon einfach, indem sie eine Gartenfeier veranstalten und jeden Gast auffordern, dazu etwas beizutragen. Selbst gemachter Salat, ein Kasten Bier oder der selbst gebackene Kuchen für das Dessert danach. Das ist natürlich eine preisgünstige und ernorm pragmatische Lösung für alle Beteilligten. Und sie kommt auch allen zugute 🙂 .

Die Tradition verlangt es jedoch, dass dem Brautpaar Haushaltsartikel geschenkt werden, da ein frisch vermähltes Ehepaar ja erst noch in die gemeinsame Wohnung oder, im Idealfall, in das eigene Haus zieht. Dabei waren beide vorher Junggesellen und kommen, zumindest war das ja früher so 😉 , frisch aus dem Elternhaus, sind sozusagen als frisch geschlüpfte Küken aus dem warmen Nest gefallen. Dadurch greifen die Familie, Freunde und Bekannte den Verliebten kräftig unter die Arme, indem der Hausrat eben zusammen geschenkt wird.

Heute allerdings ist diese Tradition schlichtweg überflüssig geworden. Die allermeisten Paare wohnen schon seit Jahren zusammen, wenn sie heiraten und haben einen vollständigen Haushalt. Dazu waren sie vorher keine Küken, sondern gestandene erwachsene Menschen, die meistens voll im Berufsleben stehen und so niemanden brauchen, der ihnen kräftig unter die Arme greift.

Doch was dann schenken?! Also, vielleicht diene ich euch jetzt als kleine Inspirationsquelle 😉 , denn ich werde meiner besten Freundin, wenn sie ihre kirchliche Hochzeit „hinter sich“ gebracht hat, eine kleine Reise mit mir zusammen schenken. Da ist der Junggesellinnenabschied quasi mit inbegriffen. Wir werden uns ein wenig an der französischen Küste entlang tummeln, im Zelt schlafen und uns von Marshmellows und Bier ernähren. Ich freu mich drauf! 🙂
Dieses Geschenk ist natürlich sehr persönlich und nur geeignet für Freunde, die dem Brautpaar sehr nahe stehen. Allerdings ist es eben auch eine schöne Idee – denn mal ehrlich, wann werden wir wohl das nächste Mal soviel Zeit am Stück miteinander verbringen können?

Aber auch hier findet ihr Inspiration.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.