Home » Kinder » Das Reich der Kleinen schön und sinnvoll gestalten

Das Reich der Kleinen schön und sinnvoll gestalten

Neues BabyzimmerWenn sich ein Kind ankündigt, bleibt manchmal nicht so viel Zeit zum Planen und einrichten. Schrank, Bettchen und Wickelkommode, und alles passend in einem Stil, erhalten Sie in den verschiedensten Designs und Ausführungen. Die Lieferzeit ist meist kurz und das Preisleistungsverhältnis ebenfalls sehr empfehlenswert.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie ein Babyzimmer einrichten?

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass das Babyzimmer ruhig liegt, aber trotzdem in Ihrer Hörweite. Der Raum selbst sollte möglichst viel Tageslicht aufnehmen und die Wandfarbe sollte eher hell und beispielsweise in einem Pastellton gewählt sein, da die Kinder sonst bereits in einem sehr jungen Alter zu vielen Reizen ausgesetzt sein können. Weiterhin sollten Sie die Sicherheit des Kindes als Ihre oberste Priorität ansehen. Sichern Sie Steckdosen und alle Kanten und Ecken, an denen sich das Kind verletzen könnte. Diese sollten so behandelt werden, sodass sie keine Gefahr mehr darstellen.

Die richtige Ausstattung macht den Unterschied

Der Fantasie der Eltern sind hier keine Grenzen gesetzt! Doch auch hier gilt: Weniger ist mehr. Überladen Sie den Raum nicht. Die Wickelkommode sollte genügend Platz für Windeln, Feuchttücher, Pflegeprodukte und Wechselwäsche bieten. Hier sollten Sie darauf achten, dass diese Sachen verschlossen werden können, damit das Kind im Krabbelalter sich nicht daran vergreifen kann. Aber auch einige Kinderbilder an der Wand verschönern die Stimmung und laden das Kind zum Träumen und Fantasieren ein. Diese sollten jedoch besser aufgehängt werden, da sie stehend ebenfalls Gefahrenpotential darstellen. Auch reichlich Stauraum ist wichtig, denn wenn das Kind erst einmal in dem Alter ist, wo es mit seinem Spielzeug viel beschäftigt ist, so braucht es auch Platz, um es an sein eigenes Fleckchen zu räumen.

Qualität bedeutet Sicherheit

Qualität hat ihren Preis, aber es lohnt sich definitiv, in die Ausstattung des Babyzimmers zu investieren. Beispielsweise ist es sehr zu empfehlen, statt Plastik lieber Holz zu wählen. Ebenfalls sollten Sie darauf achten, welches Farbmaterial in den Möbeln verarbeitet wurde, da giftige Lacke gesundheitsschädlich sein können, wenn das Kind in die orale Phase eintritt.

Egal, wofür Sie sich entscheiden, achten Sie einfach auf Ihr Bauchgefühl, das wird Ihnen schon sagen, ob Sie sich richtig entschieden haben!

Bild von: antagonist74 – Fotolia

Helena