Home » Familienleben » Das schweißt zusammen – gemeinsame Erlebnisse prägen die Familie

Das schweißt zusammen – gemeinsame Erlebnisse prägen die Familie

Abenteuer schweissen langfristig zusammenDie Familie hat ihre Stellung als Inbegriff für einen festen Zusammenhalt längst verloren – häufig sind Streitigkeiten an der Tagesordnung und der Haussegen hängt schief. Glücklich mit dieser Situation sind weder Kinder noch Eltern, doch für eine Verbesserung fehlen vielen einfach die Ideen. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten Sie haben, wenn Sie wieder Harmonie in Ihre Familie bekommen möchten.

Die Familie im Alltag stärken

Keiner ist damit glücklich, wenn ein Unfriede in der Familie herrscht. Auch wenn es Ihnen vielleicht hin und wieder so vorkommen mag: auch pubertierende Kinder wünschen sich im Grunde Ihres Herzens eine harmonische Familie, auf die sie sich verlassen können. Als erste Möglichkeit zur Verbesserung der Situation sollte daher zuerst eine Aussprache mit allen Familienmitgliedern stattfinden, bei welcher jeder seine persönliche Meinung ohne Wertung der anderen aussprechen darf.

Dieses ist häufig zu Beginn erstmals eine schwere Übung, denn wortlos die Kritik aufzunehmen widerspricht unserer menschlichen Natur. Wenn Sie allerdings das Aussprechen öfter durchführen, beispielsweise in Form eines wöchentlichen Rituals, dann werden Sie schnell eine Verbesserung merken. Allgemein sind Rituale ideal zur Stärkung des Familienzusammenhaltes, denn sie vermitteln eine gewisse Sicherheit durch die Regelmäßigkeit. Zudem können diese die Familie zu anderen Familien abgrenzen, was die Wurzeln und damit auch die Familie stärkt.

Besondere Aktivitäten stärken den Zusammenhalt

Der familiäre Zusammenhalt kann durch gemeinsame Aktivitäten positiv beeinflusst werden. Ob der Campingausflug in den Ferien oder auch ein Tag in voller Montur im Kletterwald – hier wird ganz eindeutig das „Wir“-Gefühl gestärkt. Weiter gestärkt werden kann dieser Effekt noch durch das gemeinsame Planen und Vorbereiten des Ausflugs – jedes Familienmitglied kann seine individuellen Ideen einbringen und muss sich um einen bestimmten Punkt ganz alleine kümmern. Im Unterbewusstsein kommt hierbei an: „Ich werde gebraucht“, was das Selbstbewusstsein stärkt und die wichtige Rolle in der Familie festigt. Vor einigen Jahrzehnten war dieses im ganz normalen Familienalltag gegeben – alle mussten auf dem Hof und im Haushalt anpacken, damit das Überleben der Familie gesichert war. Heutzutage muss dagegen bewusst an diesem Punkt gearbeitet werden, damit kein Gefühl von Überflüssigkeit und damit gleichzeitig auch die Unzufriedenheit aufkommt.

Zusammenhalt fördert eine glückliche Familie

Der Mensch ist ein soziales Wesen und benötigt zum Glücklichsein das Wissen, dass er wichtig für seine Familie ist und dort gebraucht wird. Mit kleinen Ritualen und gemeinsamen Aktivitäten können Sie den Zusammenhalt wirkungsvoll stärken und damit die Harmonie in Ihre Familie zurückholen.

Bildquelle: drubig-photo – Fotolia

Helena