Home » Kinder » Der gelungene Kindergeburtstag – fünf Tipps

Der gelungene Kindergeburtstag – fünf Tipps

KindergeburtstagEin Kindergeburtstag ist ein ganz besonderes Ereignis für jedes Kind, das die Eltern so schön wie möglich gestalten möchten. Die Planung der Party mit den Spielgefährten will also wohldurchdacht sein: Wie kann man die Kleinen unterhalten? Welches Essen soll es geben? Wie soll die Dekoration aussehen? – Fragen über Fragen, die es zu beantworten gilt. Mit den folgenden Tipps wird die Kinderparty zum rundum gelungenen Erlebnis, an das sich die Kleinen noch lange erinnern werden.

Tipp 1: Dekorieren

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um den Ort, an dem die Party stattfinden soll, zu schmücken. Kinder reagieren sehr intensiv auf Umgebung und Atmosphäre und fühlen sich in einem bunt geschmückten Raum gleich viel wohler. Ihrer Kreativität können Sie dabei freien Lauf lassen – Kinder lieben bunte Farben und eine verspielte Gestaltung. Basteln Sie doch gemeinsam mit Ihrem Kind eine Dekoration zum Beispiel aus Buntpapier.

Tipp 2: Verpflegung

Auch bei Kindern gilt: Getränke und Essen entscheiden darüber, ob sich die Gäste wohlfühlen! Kindergeburtstage dauern in der Regel vom frühen Nachmittag bis in die Abendstunden. Deswegen sollten Sie neben Kuchen auch eine warme Mahlzeit für den Abend vorbereiten. Bei Kuchen gilt: setzen Sie auch hier auf bunte Farben und dekorieren ihn zum Beispiel mit bunten Schokolinsen oder Lebensmittelfarbe. Für das Abendessen sollten Sie ein Gericht wählen, das bei fast allen Kindern beliebt ist. Mit Pizza und Spaghetti beispielsweise können Sie wenig falsch machen, auf Spinat sollten Sie dagegen verzichten.

Tipp 3: Ab nach draußen!

Kinder lieben frische Luft und müssen sich austoben. Feiern Sie also draußen, wenn das Wetter es zulässt! Besitzen Sie einen eigenen Garten, haben Sie dafür die besten Voraussetzungen. Doch auch in einer Stadtwohnung haben Sie zahlreiche Möglichkeiten: planen Sie zum Beispiel einen Besuch auf dem Spielplatz oder im Park ein. Für etwas größere Kinder können Sie auch eine Schnitzeljagd organisieren.

Tipp 4: Einen Ausflug organisieren

Besonders Ausflüge sorgen bei den Kleinen für Begeisterung. Recherchieren Sie im Vorfeld kindgerechte Ausflugsziele, die für einen Kindergeburtstag infrage kommen. Das kann zum Beispiel der Besuch des nahegelegenen Freizeitparks, der Bowlingbahn, des Erlebnisschwimmbads oder des Zoos sein. Naturschutzverbände bieten häufig auch Führungen durch Wälder und Wiesen an, bei denen Kinder auf spielerische Weise Wissenswertes über die Natur lernen.

Tipp 5: Spiele überlegen

Sorgen Sie für ein abwechslungsreiches Programm! Egal, ob Sie einen Kindergeburtstag im Garten oder einen Ausflug planen – achten Sie immer darauf, die Kinder bei Laune zu halten. Die Kleinen verlieren manchmal schnell das Interesse. Mit verschiedenen Spielen wie zum Beispiel „Blinde Kuh“, „Stopptanz“ oder „Reise nach Jerusalem“, die Sie sich vorher überlegen, beugen Sie schlechter Stimmung vor und sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Voraussetzungen für eine tolle Kinderparty schaffen

Mit einer gründlichen Planung, Organisation und ein bisschen Kreativität lassen Sie jeden Kindergeburtstag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, das sowohl dem Geburtstagskind wie auch seinen Gästen lange in Erinnerung bleiben wird. Sind erst einmal die Voraussetzungen für eine tolle Kinderparty geschaffen, entwickelt sie sich meistens ganz von selbst, sodass die Erwachsenen kaum eingreifen müssen.

Bildquelle: Thinkstockphotos, Monkey Business, Monkey Business Images

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.