Home » Familie & Beruf » Der gesunde Arbeitsplatz für die Generation 50+

Der gesunde Arbeitsplatz für die Generation 50+

Aufgrund der demographischen Entwicklung und der Erhöhung des Renteneintrittsalters ist davon auszugehen, dass das Durchschnittsalter der Arbeitnehmer in den nächsten Jahren steigen wird. Damit steigen jedoch auch die Herausforderungen an den Arbeitgeber und eine Neugestaltung der Tätigkeit ist notwendig, sodass auch die Generation 50+ motiviert und leistungsfähig arbeiten kann.
Gesund sitzen im Alter

Gewinne durch mehr Erfahrung

Viele Arbeitgeber haben die Vorzüge erkannt, die ihnen Arbeitnehmer aus der Generation 50+ bringen. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Sorge um eine geringere Produktivität unbegründet ist, da die Arbeitnehmer über langjährige Erfahrungen in ihren Bereichen verfügen. Auch die Befürchtung, dass durch ein altersbedingtes Krankheitsrisiko die Fehlzeiten steigen, können Untersuchungen zufolge nicht bestätigt werden. Es hat sich im Gegenteil eher gezeigt, dass vor allem kurze Fehlzeiten von wenigen Tagen mit zunehmendem Alter eher weniger werden. Das Risiko längerfristiger Erkrankungen steigt jedoch mit zunehmendem Alter. Zudem sinkt durch die Erfahrung auch das Risiko von Unfällen am Arbeitsplatz.

Einsatz dort, wo er am sinnvollsten ist

Damit Arbeitgeber sich das Potenzial der Generation 50+ zu Nutze machen können, ist es jedoch notwendig, dass sie den Arbeitsplatz auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe anpassen. Für eine Tätigkeit im Sitzen sollten ergonomische Büromöbel angeschafft werden, die ein langes Sitzen angenehm machen (mehr Infos zum Thema erhalten Sie, wenn Sie hier klicken). Es lässt sich natürlich nicht leugnen, dass gewisse Fähigkeiten und Fertigkeiten mit zunehmendem Alter weniger werden. Vor allem die Leistung der Sinne lässt bei vielen Menschen im Alter nach. Dies muss bei der Wahl des Einsatzortes unbedingt beachtet werden. Dabei sollte jedoch auf keinen Fall pauschal vorgegangen werden, denn die Leistungen und Probleme des Einzelnen sind individuell sehr verschieden. Es ist also notwendig, die Arbeit und den Arbeitsplatz an die individuellen Bedürfnisse des Arbeitnehmers anzupassen, um die Kompetenzen richtig nutzen zu können.

Mit einem guten Altersmanagement die Potenziale richtig nutzen

Altersmanagement wird in den Unternehmen in Zukunft eine immer größere Bedeutung gewinnen. Ergonomische Büromöbel und eine Neugestaltung der Tätigkeit für die Generation 50+ sind nur einige Aspekte auf dem Weg, Chancengleichheit für alle Generationen in Unternehmen herzustellen sowie die Potenziale dieser Generation wertzuschätzen.

Photo Copyright: Oliver Flörke – Fotolia

Helena