Home » Freizeit » Deutschlands schönste Städte entdecken: Tipps und Ideen

Deutschlands schönste Städte entdecken: Tipps und Ideen

Im eigenen Land ist es häufig doch am schönsten – aber: Wohin lohnt sich ein Städte-Kurztrip? Was macht den jeweiligen Charakter der Stadt aus? Was sollte man gesehen haben und den Besuch welcher Plätze kann man sich sparen? Von Hamburg bis München, von Berlin bis Köln, finden Sie hier einige Anregungen.

Inhalt des Artikels sind Deutschlands schönste Städte.

Maritime Hansestadt oder rustikales München?

Zwischen Elbe und Alster gelegen, bietet die Hansestadt Hamburg ihren Gästen zahllose interessante Gegenden. Dazu gehören vor allem die feinen, versteckten Ecken, die nicht jeder kennt. Für historisch interessierte Besucher lohnt sich ein Abstecher zum Wahrzeichen Hamburger Michel, zum Rathaus mit seinem beeindruckenden Turm und zur Speicherstadt. Wer sich für Szeneviertel begeistert, wird im Schanzenviertel auf seine Kosten kommen. Und eine Hafenrundfahrt von Hamburg-Citytours gehört natürlich auch dazu. Sie bietet Ihnen einen ganz neuen Blickwinkel auf die Stadt.
In München befindet sich am Marienplatz im Zentrum der Stadt das berühmte Rathaus mit seinem Glockenspiel. Von hier aus können Sie übrigens eine ausgiebige Shoppingtour starten; Sie befinden sich nämlich mitten in der Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften. Nach einem erholsamen Picknick an der Isar empfiehlt sich ein Besuch des Viktualienmarktes und des Englischen Gartens.

Die schönste Stadt der Welt vs. die beste Currywurst der Welt

Die Kölner sagen, ihre Stadt sei die schönste der Welt. Vom Marienburger Bootshaus am Heinrich-Lübke-Ufer genießen Sie einen herrlichen Blick über all das, was Sie sich vielleicht auch noch aus der Nähe ansehen möchten: den Dom zum Beispiel, dessen beeindruckendes Gerhard-Richter-Fenster häufig übersehen wird. Wenn Sie nach einer langen Tour bei einem leckeren Kölsch entspannen wollen, wählen Sie den Brüsseler Platz oder den Biergarten am Rathenauplatz.
In Berlin gibt es nicht nur die leckerste Currywurst, sondern auch den Mauerpark – neben dem Brandenburger Tor und der Siegessäule ein echtes Must-See. Den ultimativen Blick über die Stadt erleben Sie vom Fernsehturm am Alex aus. Reichstag und Gendarmenmarkt lohnen sich ebenfalls, allerdings sind diese Plätze von Touristen stark frequentiert.

Spannende Kurztrips in deutschen Städten

Deutsche Städte eignen sich sehr gut für spannende Kurztrips. Allerdings sollten Sie angesichts der zahllosen Sehenswürdigkeiten und trendigen Stadtviertel im Voraus planen. Packen Sie Ihren persönlichen Veranstaltungskalender nicht zu voll, damit Ihnen ein wenig Zeit zum Staunen, Entspannen und Genießen bleibt.

Image: Uwe Urbas – Fotolia

Helena