Home » Kinder » Die 3 schönsten Basteltipps

Die 3 schönsten Basteltipps

Die kindliche Kreativität wird durch schöne Bastelnachmittage gefördert, die Ergebnisse mit Stolz präsentiert. Mit nur wenigen Materialien lassen sich tolle Geschenke oder Dekoartikel selbst basteln. Im Herbst kann dem Basteln ein Spaziergang in der Natur vorausgehen, um mit bunten Blättern, Eicheln und Kastanien den Bastelkorb zu füllen.

Die drei schönsten Basteltipps für und mit Kindern

Die kindliche Kreativität wird durch schöne Bastelnachmittage gefördert, die Ergebnisse mit Stolz präsentiert. Mit nur wenigen Materialien lassen sich tolle Geschenke oder Dekoartikel selbst basteln. Im Herbst kann dem Basteln ein Spaziergang in der Natur vorausgehen, um mit bunten Blättern, Eicheln und Kastanien den Bastelkorb zu füllen.

Ein Familienkalender nach Maß

In der heimischen Bastelwerkstatt kann beispielsweise ein selbstgestalteter Familienkalender hergestellt werden. Das individuelle Geschenk erfreut Großeltern, Tanten und Onkel. Je nach Kreativität und Fantasie gibt es verschiedene Gestaltungmöglichkeiten. Kinder können für jeden Monat ein Bild malen, buntes Tonpapier im Stil einer Collage aufkleben oder mit anderem Bastelmaterial experimentieren. Filz, Streudeko, oder Wolle – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und das beim Spaziergang gesammelte Naturmaterial wie Holz, Blätter oder getrocknete Blüten kann zum Einsatz kommen.

Klebt man zusätzlich noch Familienfotos dazu, erhält man einen ganz persönlichen Familienkalender, mit schönen Schnappschüssen oder tollen Portraits der großen und kleinen Familienmitglieder. Hund, Katze oder Hamster dürfen natürlich auch mit aufs Foto.
Mit größeren Kindern kann man einen Familienkalender auch digital gestalten. Inspirationen gibt es hier.

Der Star des Laternenumzugs

Das Basteln einer Laterne zu St. Martin macht jedes Jahr aufs neue Spaß, denn schließlich kann beim Martinsumzug das tolle Bastelwerk ausgeführt werden und leuchtet hell in der dunklen Nacht. Für eine tolle Laterne benötigt man nicht viel Zubehör:

  • Buntes Transparentpapier,
  • einen Stab und
  • eine Schnur,
  • ein wenig Draht,
  • Kleber und
  • eine LED-Kerze (so besteht keine Brandgefahr)

Mit Fantasie und der Hilfe von Mama und Papa erstellen Kinder witzige Tiere, bunte Drachen oder gruselige Geister. Wer möchte, kann auch hier wieder Naturmaterialien verwenden und die Laterne von außen mit bunten Herbstblättern bekleben.

Schneeflöckchen für Ungeduldige

Ist es richtig herbstlich und nasskalt draußen, doch der Schnee lässt noch auf sich warten, so kann man Kindern eine Freude machen, indem man mit ihnen Schneeflocken bastelt. Die kleinen weißen Flocken aus Papier verschönern die Fenster und verkürzen das sehnsüchtige Warten auf den ersten Schneefall. Die nötigen Materialien finden sich in jedem Haushalt:

  • Papiertaschentücher,
  • Nadel,
  • Faden,
  • ein wenig Watte,
  • Stifte und
  • Silberpapier oder auch Alufolie

Die Papiertaschentücher werden fächerartig gefaltet und eine Wattekugel wird als Kopf in der Mitte angebracht. Mit einem Stift muss nun nur noch das Gesicht aufgemalt werden. Mit dem Silberpapier können Haare, ein Krönchen oder was den kleinen Bastelfans gefällt, gestaltet und am Köpfchen der Schneeflocke angeklebt werden.

Ein Aufhänger ist mit Hilfe eines Fadens schnell angebracht und so können die niedlichen Schneeflocken später auch am Weihnachtsbaum oder an winterlichen Zweigen aufgehängt werden.

Fotoquelle: Fotolia, 65508764, cicisbeo

 

Helena