Home » Allgemein » Die Feierredner – schöne Alternative zum konservativen Pfarrer

Die Feierredner – schöne Alternative zum konservativen Pfarrer

Mittlerweile gibt es sogenannte Feierredner – Redner, die eine Rede für das Brautpaar halten, die Zeremonie leiten und begleiten.

,,Bis der Tod euch scheidet“ war gestern, heute gibt es Feierredner. Freiberufler, die sich selbstständig gemacht und ihr Hobby, das Quatschen, zu ihrem Beruf gemacht haben. Wobei Beruf übertrieben ist: Feierredner ist kein geschützter Begriff, so kann sich also auch der siebzigjährige Nachbar nennen, der euch lieber was von der Kartoffelernte, anstatt der großen Liebe, erzählt.

So ein Feierredner erzählt also etwas über eure Beziehung, von eurem ersten Kuss in der dreckigen Seitengasse im Regen (wie romantisch), davon, wie ihr euch zuerst gar nicht verstanden und später dann doch geliebt habt, von euren großen und kleinen Pannen und natürlich davon, was eure Beziehung aus- und so wunderbar besonders macht. Dabei könnt ihr euch natürlich auch überlegen, wie diese Rede sein soll: lustig, festlich-romantisch oder eher ernst?
Ganz wie ihr wollt, denn immerhin sind es eure dreihundert bis fünfhundert Euro, die euch die Rede wert sein wird.

Am besten sucht ihr euch früh den richtigen Erzähler, denn immerhin muss dieser euch auch kennen lernen, um überhaupt eine persönliche Rede halten zu können! Mit dem erlebt ihr dann alles noch einmal: Vom ersten Blick bis hin zur ersten gemeinsamen Wohnung, solltet ihr kein ,,schmutziges“ 😉 Detail auslassen, welches eure Zeremonie würzen und beleben könnte.

Ich finde, das ist eine schöne Alternative zur üblichen Variante. Mal was anderes. Und vor allem seid ihr so viel freier im Gestalten des Ablaufs. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß beim Zuhören 🙂 .

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.