Home » Familienleben » Die Hochzeitsfrisur

Die Hochzeitsfrisur

Das perfekte Styling für den schönsten Tag im Leben einer Frau ist natürlich das A und O. Und speziell die Haare sind bei vielen Mädels oftmals ein Dilemma – zu kurz, zu lang, zu kraus oder die falsche Farbe, bei den Haaren kann immer so viel schief gehen!

Die Hochzeitsfrisur ist mindestens genauso wichtig wie das Brautkleid oder das Make Up. Immerhin muss das wunderschöne Kleid ja auch gezielt zur Geltung gebracht werden!
Die Frisur ist eine Sache, die man nicht einfach Oma oder der besten Freundin überlassen sollte. Lieber sollte Frau sich im Klaren darüber sein, was sie möchte.

Am Besten ist es, die Wahl der Frisur nach dem Aussuchen des Brautkleides zu machen. Vorher sollte man schon geflissentlich Fotos von schönen Hochsteck- oder Langhaar- oder Kurzhaarfrisuren zusammen suchen, die einem eventuell zusagen könnten.
Hat man das Kleid und Fotos, sollte jetzt ein guter Friseur ausgesucht werden, der einem hinsichtlich Styling und Stil kompetent beraten kann.

Das Ganze solltet ihr schon mindestens zwei Monate vorher in Angriff genommen haben! Es empfiehlt sich nämlich, vier Wochen, bevor es losgeht, die Frisur testweise zu probieren. Sitzt und steht dann alles, solltet ihr danach keine neuen Pflegeprodukte benutzen und eure Haare schonend behandeln, damit es am Tag der Tage keine bösen Überraschungen mehr gibt.

Und wenn dann alles gut gegangen ist, müsst ihr natürlich viele wunderschöne Fotos schießen 😉 . Inspirationen gibt es übrigens hier!

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.