Home » Familienleben » Die Hosentrends 2012

Die Hosentrends 2012

Auf den Fashion Weeks in den Modemetropolen Mailand, Berlin, New York, London und Paris wurden die Entwürfe, die im Frühjahr und Sommer 2012 im Trend liegen, bereits im Herbst letzten Jahres vorgestellt. Knalliges Bunt ist angesagt, extravagant anmutende Designs im Street-Style oder luxuriös strahlende Looks in Weiß kombiniert mit wilden Frisuren und Accessoires. Auch die Hosentrends für das Jahr 2012 versprechen viel…

Hosentrends für den modebewussten Herrn

Ob GStar Jeans und Shorts, Denim von Dolce&Gabbana oder Chinohosen von Replay – die Designer setzen dieses Jahr bei ihren Hosen auf knallige und leuchtende Farben. Intensive Blau-, Gelb-, Grün, Rot- und Orangetöne verbunden mit bunten Schuhen und dunklen, lässigen Shirts oder Hemden sind angesagt. Allgemein ist für den modebewussten Mann der Casual-Look Trend, der durch bunte Farben auffallen darf, die mit Schwarz kontrastiert werden, damit die Wirkung der Farben noch deutlicher hervorstechen kann. Auch Karomuster finden vielfältig Verwendung und werden in groben Formen in den Stoff eingearbeitet. Neben dem Casual-Look ist der Street-Style topaktuell, was besonders bei den GStar Jeans und Shorts auffällt. Die Shorts fallen für den Mann dieses Jahr Knielang aus, mit zusätzlich aufgenähten Taschen im Stil einer Cargohose, was ganz dem Casual-Look entspricht.

Hosentrends für die modebewusste Dame

Bei den Damen ist in diesem Jahr für jeden Geschmack etwas zu finden. Lässige Schnitte, klassische Farben, schlichte Designs, aber auch fröhliche Muster, bunte Farben, eng anliegende Hosen, es gibt eine große Auswahl, die von den Designern und Modelabels auf den Shows präsentiert wurde. Besonders angesagt ist aber vor allem Denim, ohne eine Beschränkung bei Schnitt oder Farbe zu haben. Flared-Jeans von Mother Denim, weiß gebleichte Jeans vom Label Dries Van Noten, GStar Jeans und Shorts im Used-Look, Jeans mit Star-Appeal vom Label BLK DNM, die von Popstar Madonna glitzernd und funkelnd in ihrem neuen Video getragen wird. Auch bunte Stickereien, aufgenähte Perlen oder Glitzer finden reichlich Verwendung, ebenso wie Muster und Prints in allen erdenkliche Formen und Farben. Besonders leichter Stoff wird von den Designern bevorzugt, weswegen die Mode dieses Jahr nicht nur gut aussieht, sondern an warmen Sommertagen auch einen hohen Tragekomfort besitzt. So präsentierte das Label Mother Denim sogar eine Revolution beim Jeansstoff, an der Designer Tim Kaeding zwei Jahre experimentierte: Er hat einen Stoff entwickelt, der zwar den Look von gewöhnlichem Denim hat, aber weich und geschmeidig wie Kaschmir ist. Das Resultat ist eine extrem weiche, geschmeidige Jeans, die luftig und bequem zu tragen ist, aber dennoch den roughen Look von Denim hat.

Bunte Farben bestimmen das Bild

Dieses Jahr wird es bunt. Casual-Look und Street-Style für die Männer in intensiven Farben, bunte und poppige Jeans für die Frauen, eng anliegend oder weit geschnitten, vorwiegend im Denim-Look, mit viel Glitter, Prunk und Fransen und einem hochgerollten oder hochgekrempelt Saum. Dazu extravagante, auffällige Frisuren, wild und jugendlich, und als Kontrast ein schlichtes T-Shirt oder eine dezente Bluse. So liegt man im Jahr 2012 voll im Trend.

Bildquelle : svort – Fotolia

Helena