Home » Allgemein » Eine Klassenfahrt nach Wien bringt Kultur und Spaß zusammen

Eine Klassenfahrt nach Wien bringt Kultur und Spaß zusammen

Dem „dritten Mann“ war die Kulisse des zerstörten Wien Anlass für ein spannendes Krimi-Finale. Gut hundert Jahr früher war Wien Kaiserstadt, dieser Periode wurde mit dem „Wiener Kongress“ 1814 ein Ende und der Weltordnung in Deutschland eine neue Systematik gesetzt.

Wien hat also etwas vorzuweisen. Tradition, Geschichte, kultureller Hintergrund – wie auch immer man das nennen möchte, es bietet genug Nährboden für eine Klassenfahrt auf den historischen Spuren großer Ereignisse.

Zusätzlich präsentiert sich Wien heutzutage als modernes Zentrum – hier wird vom 7. bis zum 29. Juni die Europameisterschaft 2008 ausgetragen. Wien als Weltstadt, Wien als kulturelle Fundgrube, da darf natürlich eins nicht fehlen: Wien als gastronomisches Highlight! Hier wird, fernab aller Fastfood-Kultur, Essen noch zelebriert!

Die österreichische Bundesbahn bietet von allen großen deutschen Bahnhöfen aus einen Tarif an, mit dem man ab 29 Euro nach Wien gelangt, für eine Klasse lohnt es sich außerdem, sich über die verschiedenen Rabatt-Tarife der Deutschen Bahn zu informieren. So wird die Klassenfahrt zu einer sehr günstigen Städtereise.

Für Unterkunft ist in Wien ebenfalls gesorgt: Gleich 12 Jugendherbergen in Wien und Umgebung, sowie 3 Campingplätze laden zum kostengünstigen Verweilen ein. Im Nightlife präsentiert sich Wien als Stadt der Gegensätze: Hier können die einen in die Oper, die anderen in den Elektronikclub gehen. Für eine Klassenfahrt hat dieses gegensätzliche Image den Vorteil, dass sich eigentlich jede Art von Ausflug organisieren lässt. Von Oper und Kultur abgeschreckte Schüler lassen sich vielleicht mit Fotos locken, die mal nicht aus einem Reiseführer für Wien stammen.

Man sollte Wien auf jeden Fall eine Chance geben – diese Stadt, die außerhalb Österreichs nur zu gerne mit nichts anderem außer Schnitzel und Würstchen in Verbindung gebracht wird, hat 2008 einiges mehr zu bieten!

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.