Home » Familienleben » Eine Utopie wird 50 Jahre alt

Eine Utopie wird 50 Jahre alt

(ddp direct) Die DLRG-Jugend feierte mit 250 Gästen am 11. Mai ihren 50. Geburtstag als Bundesverband. Über 350.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland sind Mitglieder der Organisation. Auf Einladung des Landesverbandes Sachsen fand die Jubiläumsfeier in Dresden statt. Zahlreiche Gäste aus dem Deutschen Bundestag, dem Bundesjugendministerium, der Landesregierung Sachsen, der Stadt Dresden und anderen Jugendverbänden überbrachten ihre Glückwünsche.

Ein besonders bewegender Moment war die Rede von Harald Kracht, dem ersten Bundesjugendwart. „Es ist eine große Ehre, dass wir Harald Kracht auf dem 50. Jubiläum begrüßen durften. Seine Utopie eines eigenständigen Jugendverbandes führte zur Gründung der DLRG-Jugend. Die Beweggründe und Hindernisse der Anfangszeit konnte er durch seine bewegenden Schilderungen lebhaft darstellen“, erzählt Dennis Makoschey, stellvertretender Bundesvorsitzender der DLRG-Jugend.

Einen weiteren Blick auf die Geschichte der DLRG-Jugend wurde in Form eines Theaterstücks geworfen. Die Mitarbeiter/innen des Bundesverbandes ließen mit ihrer Darbietung die Ereignisse der vergangenen 50 Jahre lebendig werden.

Vorab tagte das höchste Gremium der DLRG-Jugend, auf dem der neue Bundesjugendvorstand gewählt wurde. Kathrin Ripcke, Landesverband Schleswig-Holstein wurde als Bundesvorsitzende wiedergewählt. Dennis Makoschey, Landesverband Hessen und Christoph Freudenhammer, Landesverband Schleswig-Holstein wurden in ihren Ämtern als stellvertretende Bundesvorsitzende bestätigt. Neu im Team des Bundesvorstandes sind Steffi Nagel und Jan Mahnke, beide aus Berlin. Für eine große Überraschung sorgte Florian Mydlak aus Sachsen-Anhalt: Spontan bewarb er sich der 18jährige Schüler in der Tagung auf die letzte freie Vorstandsposition. Seine frische Art belohnten die Delegierten mit ihrem Vertrauen.

Für aktuelle Themen wie Prävention sexualisierter Gewalt und Verbandscoaching wurden die inhaltlichen Wegweiser für die nächsten drei Jahre aufgestellt. Ebenso wurden die Ergebnisse des Organisationsentwicklungsprozesses vorgestellt und die Pflöcke für die Weiterentwicklung des Projektes eingeschlagen.

„Dank des sächsischen Teams konnten wir den 50. Geburtstag unseres Verbandes sehr festlich und auch ausgelassen feiern. Der Bundesjugendtag war sehr spannend, der von vielen zielführenden Diskussionen durchzogen war und uns wertvolle Impulse für die kommen Jahre gegeben hat“, resümiert Kathrin Ripcke.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Anne-Kathrin Pöhler

DLRG-Jugend / Bundesverband

Im Niedernfeld 2

31542

Bad Nenndorf

EMail: anne-kathrin.poehler@dlrg-jugend.de
Website: www.dlrg-jugend.de
Telefon: 05723 955 320
Mobil: 0151 6522 6694
Fax: 05723 955 539

Über die DLRG-Jugend

Die Jugend der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V., häufig DLRG-Jugend genannt, ist seit dem 3. Juni 1962 eine eigenständige Organisation. Sie vereint alle Jugendgruppen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und versteht sich als Kinder- und Jugendverband. In diesem Bereich ist die DLRG-Jugend vorwiegend tätig. DLRG-Jugend-Mitglieder im Sinne der DLRG sind alle Mitglieder bis einschließlich 26 Jahre und ihre gewählten Vertreterinnen und Vertreter, wobei der Übergang vom Jugendverband zum Hauptverband fließend ist. Der Hauptsitz befindet sich wie der des Hauptverbands im niedersächsischen Bad Nenndorf. Die DLRG-Jugend ist Mitglied im Deutschen Bundesjugendring.

Die DLRG-Jugend hat fünf gleichberechtigte Ziele. Diese sind im Leitbild der DLRG-Jugend festgeschrieben:

– Leben retten

– einen Beitrag zur Entwicklung junger Menschen zu selbstbestimmten, selbstbewussten und verantwortlichen Persönlichkeiten leisten

– die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv und wirksam innerhalb und außerhalb des Verbandes vertreten

– auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam machen und aktiv zu deren Lösung beitragen

– die gleichberechtigte Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihren jeweiligen Lebenswelten

Frau Anne-Kathrin Pöhler

DLRG-Jugend

Im Niederfeld 2

31542

Bad Nenndorf

EMail: anne-kathrin.poehler@dlrg-jugend.de
Website: www.dlrg-jugend.de
Telefon: 05723 955 320
Mobil: 0151 6522 6694
Fax: 05723 955 539

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.