Home » Allgemein » Elternratgeber: Kinder bei der Berufswahl unterstützen

Elternratgeber: Kinder bei der Berufswahl unterstützen

Die Berufswahl ist für jedes Kind ein wichtiger Schritt in ein selbstständiges Leben. Den Eltern kommt hier eine wichtige Rolle zu – kennen sie ihr eigenes Kind doch besser als jeder andere. Eltern sollten ihre Kinder also auf jeden Fall bei der Entscheidungsfindung unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ein Mann, ein Junge und ein Mädchen bei handwerklicher Arbeit

Aller Anfang ist schwer

Kinder – oder besser Jugendliche – stehen am Ende ihrer schulischen Laufbahn an einem wichtigen Wendepunkt in ihrem Leben. Sie sind sich dessen zwar bewusst, doch die Berufswahl wird zu diesem Zeitpunkt wohl eher eine untergeordnete Rolle spielen. Auch wissen die meisten Kinder zum Ende der Schulzeit hin noch gar nicht, was sie eigentlich später einmal machen wollen. Hier ist es Aufgabe der Eltern, die eigenen Kinder mit Ratschlägen, aber keinen Vorentscheidungen, bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Es sollte dafür zu Hause ein entspanntes Klima geschaffen werden, in dem die Kinder ohne Zwang zur Selbstreflexion angeregt werden. Was können sie besonders gut, was interessiert sie, wo liegen ihre Stärken und Schwächen? Bis zu diesem Zeitpunkt musste sich das Kind diese Fragen nie stellen – es ist bei der Beantwortung dieser Fragen also Geduld gefragt. Auch eine professionelle Berufsberatung wie MYFIRSTCOACH kann bei der Entscheidung helfen. Eltern sollten auch stets Verständnis und Interesse ihren Kindern gegenüber zeigen. Dies fördert die Motivation und die Selbstsicherheit bezüglich der Fähigkeiten und Entscheidungen des Kindes.

Keine vorgeschriebene Laufbahn

Die meisten Eltern träumen wohl von einer Bilderbuch-Laufbahn ihres Kindes – angefangen von der Schule über die Berufsausbildung oder das Studium bis hin zum Traumberuf. Doch die Realität sieht oftmals anders aus und viele Eltern wollen dies nicht wahrhaben. Es ist selten der Fall, dass der Jugendliche gleich nach der Schule weiß, was sein Traumberuf ist. Auch in Ausbildung oder Studium wird es Rückschläge und neue Entscheidungen geben, bis der Jugendliche final entdeckt, was ihn wirklich ausfüllt. Eltern dürfen in dieser Phase nicht drängeln oder auf den bereits eingeschlagenen Weg beharren. Viel eher sollten die eigenen Kinder in ihren Entscheidungen unterstützt werden, diese gemeinsam hinterfragen und eventuell nach Alternativen suchen. Vor allem im Studium wird das Kind sich oftmals fragen, ob es die richtige Entscheidung getroffen hat. Auslandssemester oder diverse Praktika und Nebenjobs helfen hier herauszufinden, was es wirklich kann und will.

Unterstützung und Verständnis

Die Berufsentscheidung ist ein wichtiger Punkt im Leben des eigenen Kindes, doch wird diese Entscheidung wohl nicht bereits am Ende der Schulzeit feststehen, sondern sich auch danach noch manchmal ändern. Eltern sollten ihre Kinder dabei unterstützen, die eigenen Fähigkeiten und Interessen zu entdecken, aber auch Motivation und Selbstvertrauen zu entwickeln. Es läuft nicht immer alles wie geplant, aber bei wem ist dies schon der Fall?

Bildcopyright: ehrenberg-bilder – Fotolia



Helena