Home » Familie & Beruf » Familienurlaub in Irland – Ab auf die grüne Insel

Familienurlaub in Irland – Ab auf die grüne Insel

Die grüne Insel im Nordwesten Europas ist ein ideales Reiseziel für Familien mit Kindern. Weil die Iren ein großes Herz für Kinder haben, haben sie sich einiges für die Kleinen einfallen lassen. So wird der Urlaub für die ganze Familie zu einem großen Vergnügen. An den Stränden der Insel können die Kleinen toben und baden, auf den Erlebnisbauernhöfen gibt es allerhand zu entdecken, und selbst Wanderungen müssen in Irland nicht langweilig sein. Denn hier gilt es die Spuren der alten Kelten und märchenhafte Wesen zu entdecken.

Ferien im Hotel oder Ferienhaus – oder auf dem Bauernhof

Wer mit den Kindern eine Unterkunft in Irland finden will, muss nicht lange suchen. Viele Hotels haben spezielle Angebote für Familien mit Kindern im Programm. Viele Ferienhäuser sind optimal auf deren Bedürfnisse eingestellt. Nicht weit von den schönsten Orten der Insel entfernt findet sich zudem stets ein Campingplatz, auf dem die kleinsten Besucher ebenfalls herzlich willkommen sind.

Etwas ganz Besonderes sind die Ferien auf dem Bauernhof, die sehr oft angeboten werden. Auf einem kleinen traditionellen Cottage mit Pferden, Kühen, Hühner, Hunden und Katzen wird der Urlaub zu einem richtigen Abenteuer.

Langweile gibt es nicht

Gleich mehrere Freizeitparks sorgen dafür, dass es jungen und alten Urlaubern nicht langweilig wird. Im Tayto Park bei Ashbourne gibt eine der größten Holzachterbahnen Europas. Wer wagemutig genug ist, kann sich im „Rotator“ gut 30 Meter über dem Erdboden mal so richtig durchschütteln lassen.

Etwas ruhiger geht es im Tramore Amusement Park zu. Der Freizeitpark ähnelt einer Kirmes aus den fünfziger Jahren und vielleicht werden sich Papa und Mama an die eigene Jugend erinnern, wenn die Kinder auf den nostalgischen Fahrgeschäften ihre Runden drehen.

In Dublin warten gleich mehrere Museen auf junge und alte Besucher. Besonders empfehlenswert ist die Science Gallery, die einen interaktiven, erlebnisreichen Zugang zu den wichtigen Fragen der Wissenschaft bietet.

Gleich mehrere Zoos gewähren schließlich der ganzen Familie einen lebendigen Einblick in das Leben einheimischer und exotischer Tiere. Besonders schön ist der Fota Wildlife Park, denn hier können die frei laufenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden.

Packtierwanderung auf der grünen Insel

Irland hat viel zu bieten. Wie aber wäre es mal mit einer ganz anderen Art zu reisen? Wie zum Beispiel eine Wanderung mit Esel und Pony? Auch das ist in Irland möglich. Die Routen dieser besonderen Wanderungen führen zu den schönsten Orten der Insel. Und das Beste daran: Wenn die Füße müde werden, dürfen sich wenigstens die Kinder von den Eseln nach Hause tragen lassen. Mamas und Papas Rücken wird geschont.

Mehr über einen (Familien-)Urlaub auf der grünen Insel finden Sie auch hier.


Foto: Thinkstock, 160498144, iStock, Patryk Kosmider

Helena