Home » Kinder » Für kleine und große Leckermäuler – Brunch für die ganze Familie

Für kleine und große Leckermäuler – Brunch für die ganze Familie

Mutter koche mit KindDer Begriff Brunch kommt aus dem Englischen und setzt sich aus „Breakfast“ (Frühstück) und „Lunch“ (Mittagessen) zusammen. Er bezeichnet eine ausgiebige Mahlzeit am Vormittag – am besten gemeinsam mit der ganzen Familie oder mit Freunden. Hier eine kleine Auswahl der leckersten Brunch-Rezepte für Jung und Alt.

Französische Milchbrötchen

Für etwa 16 Stücke typisch französische Milchbrötchen benötigen Sie:

  • 225 Milliliter Milch + 3 Esslöffel Milch
  • einen halben Würfel Hefe
  • 500 Gramm Mehl
  • 70 Gramm Zucker
  • Salz
  • 2 Eier
  • 125 Gramm Butter
  • 1 Eigelb
  • 3 Esslöffel Hagelzucker

Zunächst die Milch leicht erwärmen und 50 Milliliter in ein separates Gefäß geben. Die grob zerbröckelte Hefe dazugeben und auflösen. Nun Mehl, Zucker und einen halben Teelöffel Salz vermengen. Drücken Sie in die Mitte eine Mulde, in die sie anschließend vorsichtig die Hefemilch geben. Verrühren Sie die Masse vom Rand her und lassen Sie sie für 15 Minuten gehen. Dann die Eier, die Butter und die übrige Milch hinzuschütten und alles acht Minuten lang verkneten. Es entsteht ein glatter Teig, der noch einmal für 90 Minuten ruhen muss. Der fertige Teig wird noch einmal durchgeknetet und anschließend in 16 Stücke geteilt, die längs eingeschnitten werden. Nach einer Ruhezeit von weiteren 45 Minuten die Brötchen mit Eigelb bestreichen und mit dem Hagelzucker verzieren. Die Backzeit beträgt acht bis zehn Minuten bei 200 Grad.

Süße Toaststreifen

Toaststreifen sind ein Highlight für Kinder und Erwachsene. Sie können auf vielfältige Weise kombiniert werden, zum Beispiel mit Obst oder Konfitüre. Für vier Portionen benötigen Sie:

  • 5 Scheiben Toast
  • 2 Eier
  • 150 Milliliter Milch
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Butter

Entfernen Sie die Rinde vom Toast und schneiden Sie die Scheiben in jeweils vier Streifen. Anschließend Eier, Zucker und Milch verrühren und in eine Schale gießen. Legen Sie die Scheiben hinein und lassen Sie sie zwei bis drei Minuten ziehen. Nun die Butter in eine Pfanne geben und die Toaststreifen rundherum hellbraun braten.

Sind Sie auf den Brunch-Geschmack gekommen? Weitere leckere Rezepte finden Sie auch auf dem Schwarz Cranz-Blog.

Für den perfekten Sonntagsbrunch

Es gibt nichts Schöneres, als am Sonntag lange zu schlafen und anschließend ausgiebig zu Brunchen. Dabei darf es ruhig etwas herzhafter sein, denn schließlich soll der Brunch nicht nur das Frühstück, sondern auch das Mittagessen ersetzen.

Foto: Thinkstock, 78256303, Goodshoot RF, Getty Images, Goodshoot

Helena