Home » Familienleben » Gefragter Praktiker an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft

Gefragter Praktiker an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft

Fernlehrgang zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK) am AKAD Kolleg

Die Industrie bevorzugt Fach- und Führungskräfte, die über den eigenen Tellerrand schauen. Dazu gehören Technische Betriebswirte, weil sie sowohl betriebswirtschaftliche Fachkompetenz als auch technisches Wissen besitzen. Das AKAD Kolleg bietet ab sofort den Lehrgang zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK) berufsbegleitend im Fernstudium an. Die Fortbildung vermittelt Fachkräften aus technischen Berufen praxisbezogene betriebswirtschaftliche Kenntnisse und bereitet so auf verantwortliche Funktionen in den Bereichen Technik und Wirtschaft vor.

Der Lehrgang ist insbesondere für ausgebildete Industriemeister, Handwerksmeister oder Techniker geeignet, die sich für eine höhere Position qualifizieren möchten.

Erforderliche Vorbildung

Voraussetzung für die Zulassung zum Lehrgang ist eine erfolgreich abgelegte technische Meisterprüfung, eine Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder zum staatlich anerkannten Techniker. Auch eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Ingenieur und eine mindestens zweijährige Berufspraxis ermöglicht den Zugang. Da es bei Fernlehrgängen keine starren Fristen gibt, ist ein Einstieg jederzeit möglich.

Lehrgangsinhalte

Neben umfassenden praxisbezogenen Kenntnissen zum Gestalten und Führen betrieblicher Prozesse vermittelt der Lehrgang breites betriebs- und volkswirtschaftliches Grundlagenwissen, beispielsweise in den Bereichen Rechnungswesen, Material- und Absatzwirtschaft, Unternehmensführung und Personalmanagement. Im fachübergreifenden technikbezogenen Teil des Lehrgangs bearbeiten die Teilnehmer exemplarisch Fallstudien und lernen daran ganz praktisch, Problemstellungen an der Schnittstelle von technischen und kaufmännischen Funktionsbereichen zu lösen.

Lehrgangsdauer

Der von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassene Lehrgang umfasst sechs Seminare, die insgesamt zwölf Tage dauern. Alle Präsenzphasen finden in Stuttgart statt. Während der gesamten Lehrgangsdauer können die Teilnehmer zudem die virtuelle Lernplattform der AKAD Hochschulen nutzen. Die Regelstudienzeit beträgt 21 Monate, wobei die Berufstätigen einen durchschnittlichen Lernaufwand von neun bis zwölf Stunden pro Woche veranschlagen sollten. Eine Verlängerung der Studienzeit um bis zu 12 Monate ist kostenlos. Der kompletten Lehrgang inklusive Lehrmaterial kostet 3.423 Euro.

Weitere Informationen zum Lehrgang:

https://www.akad.de/weiterbildung/details/fernstudium/lehrgang/gepruefter-technischer-betriebswirtin-ihk/

Kostenlosen Hotline der Interessentenberatung unter 0800 555 22 88.

Weitere Informationen zum Kolleg:

https://www.akad.de/informationen/akad-kolleg/

Das AKAD Kolleg in Kürze:

AKAD ist mit den AKAD Hochschulen, dem AKAD Kolleg und seinen bislang 55.000 Absolventen der führende Anbieter für Studium und Weiterbildung neben dem Beruf. Im AKAD Kolleg können im Fernstudium gezielte Weiterbildungsangebote wahrgenommen werden: Die Fachlehrgänge, Fernkurse, Sprachdiplom- oder IHK-Lehrgänge vermitteln aktuelles Fachwissen in überschaubarer Zeit. Das Fächerspektrum reicht von Betriebswirtschaft, Management, Finanzdienstleistung und Buchführung über Wirtschaftsinformatik und Technik bis zu Fremdsprachen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Heike Wienholz

AKAD Kolleg für Erwachsenenbildung

Maybachstraße 18-20

70469

Stuttgart

Deutschland

EMail: pressestelle@akad.de
Website: www.akad.de
Telefon: (0711) 8 14 95-221

AKAD in Kürze

Die AKAD Bildungsgesellschaft ist der größte private Hochschulverbund in Deutschland und bundesweit in zehn Städten präsent. An den vier Hochschulen in Lahr, Leipzig, Pinneberg und Stuttgart sind rund 8.200 Berufstätige für Fernstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Technik und Sprachen eingeschrieben. AKAD bietet ein breites Spektrum an Weiterbildung auf Hochschulniveau: vom kompakten Fach-/Sprachlehrgang bis hin zu kompletten staatlich anerkannten und akkreditierten Studiengängen mit den Abschlüssen Bachelor, Master, MBA und Diplom.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.