Home » Allgemein » Glückskinder. Glücklich sein und lernen, dass man etwas Wert ist.

Glückskinder. Glücklich sein und lernen, dass man etwas Wert ist.

Glückskinder leben länger, sind aufgeschlossener und eben einfach glücklicher. Gehört Ihr Kind auch zu den Glückskindern? Wenn nicht, hier ein paar Vorschläge und Tipps wie Sie ,durch die  Erziehung Ihres Kindes, dazu beitragen können, aus Ihrem Sprössling einen positiven Menschen zu machen.
Glückliche Kinder lenken den Großteil ihrer Aufmerksamkeit auf schöne Erlebnisse. Abgespeichert werden also möglichst nur positive Ereignisse. Dies fördert eine positive Grundhaltung des Menschens und auch zunächst schwierige Situationen werden von Glückskindern erstmal  unter positiven Gesichtpunkten betrachtet. Wenn Sie Ihren Kindern vermitteln können positiv zu denken dann kann das zur Stärkung des Selbtsvertrauens beitragen.

Das Kind positiv beeinflussen….der Schlüssel der Glückskinder

Sprache ist Ihr stärkstes Mittel. Nutzen Sie es. Sagen Sie Ihrem Kind wenn es etwas besonders gut gemacht hat oder wenn es einfach nur Trost benötigt. „Hätte“, „Wenn“ und „Aber“ sind passé. Seien Sie lebensbejahend. Schöne, aufmunternde Sätze sind beispielsweise: „Du bist toll, so wie du bist.“, oder „Weißt du eigentlich wie schön das ist?“

Glückskinder sind Menschen, denen irgendwie alles gelingt

Natürlich haben auch sie mal Pech. Nur gehen generell glückliche Kinder anders mit Niederlagen um. Sie begreifen schneller, dass die nächste Chance nicht weit ist. Um Ihr Kind zu unterstützen können Sie ihm vermitteln, dass man auch mal Nein sagen muss und dass man es zugeben soll wenn man Angst hat. Nur dann kann man sie besiegen. Und der Sieg wird dann zur positiven Erinnerung.  Auch muss man lernen für Ideale einzustehen. Sie müssen jedoch auch Kindern Grenzen aufzeigen.  Sagen Sie Ihrem Kind, dass es Wünsche offen äußern soll.

Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Kids natürlich entwickeln, erzwingen Sie nicht so viel. Auch wenn das in der Pubertät schwer fallen mag.

Berthold Brecht sagte mal ganz treffend:“ Die Schwachen kämpfen nicht,  die Stärkeren kämpfen vielleicht eine Stunde lang, die noch stärker sind, kämpfen viele Jahre, aber die Stärksten kämpfen ihr Leben lang, diese sind unentbehrlich. Hier noch etwas zum Weiterlesen.

Zeigen Sie Ihren Kindern was das Leben Schönes bereit hält 🙂

[youtube 64Z-4CduPT0]

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.