Home » Familienleben » Hautstraffung – Kosmetik oder Chirurgie?

Hautstraffung – Kosmetik oder Chirurgie?

Ab einem gewissen Alter schwindet die Elastizität der Haut, eigentlich beginnt das schon mit 25, wenn die ersten Faltencremes ausgepackt werden. Mit Kosmetik kann man viel bewirken und einige greifen zu Operationen wie der Gesichtsstraffung um ihr Alter zu verdecken. Was sinnvoll oder sinnlos ist muss man für sich selbst entscheiden.

Meine Oma hat immer gesagt: „Ab 50 muss man sich entscheiden, entweder Gesicht oder Figur“, denn wenn man noch mit über 50 ein glattes Gesicht haben will, muss man sich ein paar Kilos anfuttern. Sollte man genetisch nicht gerade so bedacht sein, dass man auch mit 60 noch aussieht, wie andere gerne mit 40 aussehen würden, kann man schnell so denken.

Besonders aber nach dem Eintritt der Wechseljahre verändert sich der Hormonhaushalt und ungeahnte Hautveränderung wie spröde, rissige Haut und die Zunahme von Cellulitis und Falten beginnt sich drastisch zu steigern.

Anti-Falten-Cremes und Kosmetik

Gegen die ersten Fältchen helfen Antifaltencremes zum Teil ganz gut, wenn man die Krähenfüsse und Untiefen im Gesicht etwas drastischer bekämpfen möchte greifen viele zu der Allzweckwaffe Botox. Ein großer Nachteil dieser Methode ist die ausbleibende Mimik wenn an zu vielen Stellen gleichzeitig gespritzt wird.

Das gleiche Problem kann bei einer Gesichtsstraffung auftreten.denn wenn man sich so manches geliftete Gesicht ansieht, erkennt man kaum noch eine Mimik. Der Kampf gegen die „Mimikfältchen“ wird durch die komplette Auslöschung der Mimik vollbracht. Das ist natürlich nicht der Regelfall es gibt auch andere Beispiele.

Face-Lifting und Oberarmstraffung

Gut gemachte Face Liftings sieht man kaum, das sollte die Devise sein.  Auch an anderen Stellen bekommt man ab einem gewissen Alter Ärger mit seinem Bindegewebe. Ein Fall, der Mann und Frau betrifft sind die labbrigen Unterseiten der Oberarme. Durch Übungen zum Muskelaufbau, wie etwa durch Liegestütz, kann man etwas darauf einwirken, aber auch hier machen plastische Chirurgen nicht halt, wenn man es denn so will.

Sport und gesunde Ernährung können viele Dinge verhindern, die sogenannten Seniorenspielplätze können ihren Teil dazu beitragen. Allerdings spielt die Genetik auch immer eine große Rolle, in der Frage, wie man im Alter aussieht.

Auch unzureichender Sonnenschutz kann zu mehr Falten im Alter führen. Also sollte man schon frühzeitig auf seine Hautgesundheit achten um Spätfolgen zu vermeiden und cremen, cremen, cremen. Man kann nicht aus seiner Haut, aber man kann die Haut vielleicht etwas verändern, auch ohne die Messer zu wetzen.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.