Home » Familienleben » High School Aufenthalte für das Schuljahr 2014/2015

High School Aufenthalte für das Schuljahr 2014/2015

neue Broschüre informiert über zehn Länder

(ddp direct) AIFS, Anbieter von High School Aufenthalten, informiert mit einer neuen Broschüre über die sieben Zielländer für Schulbesuche im Ausland. USA, Kanada, Australien, Neuseeland, China, England und Irland stehen im kommenden Jahr zur Auswahl. „Mein Aufenthalt war super! Ich hatte zuerst vor nur ein Semester zu bleiben, habe meinen Aufenthalt dann doch verlängert und zwei super Semester in zwei super Gastfamilien gehabt. Ich habe Fußball gespielt, war ein Cheerleader und das ganze Jahr über im Chor mit vielen Soli! Ich vermisse meine neuen Freunde und Familien sehr und hoffe, dass ich sie so schnell wie möglich wiedersehen kann!“, das berichtet die ehemalige High School Teilnehmerin Melissa. In einige Länder werden die Schüler von Deutschland aus auf dem Flug von einem AIFS Mitarbeiter begleitet. Auf Vorbereitungstreffen können Fragen der Schüler und Eltern im Voraus geklärt werden. Sogenannte „Orientation-Days“ im Ausland helfen bei der Eingewöhnung in eine neue Kultur. AIFS empfiehlt, die Sommerferien für die Entscheidung über einen High School Aufenthalt zu nutzen. Je früher sich Interessierte mit dem Thema Auslandsaufenthalt auseinandersetzen und die Bewerbung fertig stellen, desto eher kann die Suche nach einer geeigneten Gastfamilie und Schule beginnen. AIFS vermittelt seit fast 50 Jahren junge Menschen ins Ausland. Videos und Beiträge von ehemaligen Teilnehmern können auf der offiziellen AIFS facebook Seite angesehen werden. Die kostenlose Informationsbroschüre kann telefonisch unter 0228 – 957 300 oder im Internet unter www.aifs.de bestellt werden.

AIFS wurde 1964 gegründet und hat seitdem weltweit mehr als 1,5 Millionen Schüler, Studenten und Lehrer ins Ausland vermittelt. Von Ferien im Summer Camp, High School Aufenthalten über Au Pair Jobs bis hin zu Work and Travel und Study Abroad Angeboten bietet AIFS viele Möglichkeiten, Auslandserfahrungen zu sammeln

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Sybille Schulz

AIFS

Baunscheidtstr. 11

53111

Bonn

Deutschland

EMail: sschulz@aifs.de
Website: www.aifs.de
Telefon: 0228-95730-31
Fax: 0228-95730-39

AIFS

AIFS wurde 1964 gegründet und hat seitdem weltweit mehr als 1,5 Millionen Schüler, Studenten und Lehrer ins Ausland vermittelt. Von Ferien im Summer Camp, High School Aufenthalten über Au pair Jobs bis hin zu Work and Travel und Study Abroad Angeboten bietet AIFS viele Möglichkeiten, Auslandserfahrungen zu sammeln.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.