Home » Familienleben » Hochzeitsglauben für die Gäste

Hochzeitsglauben für die Gäste

Die vielen kleinen Traditionen am Hochzeitstag sind eine Freude für sich. Aber auch alle Verwandten und Gäste müssen sich in Obacht üben: Denn auch sie werden von den fiesen kleinen Munkelungen nicht verschont! Kostprobe gefällig?! 😉

Es gibt etliche abergläubische Mythen, die im Laufe des Hochzeitstages so eingehalten werden müssen. Da ist das Strumpfband der Braut oder die Frage, wer die Hand auf dem Messer beim Tortenschneiden oben hält oder aber der Effekt, wenn der Ring nicht auf den Finger der Braut passt. Doch auch alle anderen sollten sich gut vorsehen! Einige witzige Dinge stelle ich euch heute vor.

mon affaire…
Spannend wird es auf der Hochzeit, wenn der Tisch, an dem die Gäste sitzen, wackelt. Das bedeutet, dass es eine heimliche Braut auf der Feier gibt. Aha?! Neugierige Blicke wandern über das Menü. Wer hier hat wohl eine gemeinsame, heimliche Affäre?? Uhh… 🙂

Lecker Kuchen!
Kuchen ist lecker! Besonders die Hochzeitstorten sind ja immer sooooo schmackhaft!!! Allerdings… wenn ein unverheiratetes Mädchen ein Kuchenstück bekommt und es auf dem Teller umkippt, so bedeutet dies, dass sie eine ungnädige Schwiegermutter bekommen wird. Da vergeht einem ja flott der Appetit… oder?

Mein rechter, rechter Platz ist frei…
Eine ganz böse Unsitte ist es, auf einer Hochzeit auf einer Stuhlecke zu sitzen. Das ist nicht nur wahnsinnig unbequem und gehört sich nicht, sondern bedeutet, dass das dort sitzende Menschlein noch sieben Jahre auf die Liebe warten muss. Das kann ja heiter… oder langweilig… werden 😉 .

Miezekätzchen
Junge Mädels sollten sich von allen Katzen fernhalten. Denn tritt eine versehentlich auf den Schwanz einer Miezekatze, so muss sie so lange Jahre auf ihren Bräutigam warten, wie das Kätzchen miaut hat! Das sind keine guten Neuigkeiten, was?

Bei all den Horrorgeschichten hier kann man also gottlob froh sein, dass wir es hier mit Aberglauben zu tun haben und Traditionen eher ein witziges Geplänkel auf einer Hochzeit darstelle, als auf wissenschaftlich beruhende Tatsachen 😉 . Mehr zu dem Aberglaube weiß zur Beruhigung auch Wiki!

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.