Home » Allgemein » Hochzeitsschock

Hochzeitsschock

Über den Wert vom Heiraten.

Hochzeit, tourist_on_earth©flickr

Letztens traf ich eine alte Bekannte aus der Heimat wieder. Sie erzählte, dass sie bald heiratet. Ganz in weiß in einer wunderschönen Kirche. Das Brautkleid habe sie schon, ein wunderschöner Traum aus Samt, Tüll und Extravaganz. Das Essen sei geplant und die Hochzeitslocation ausgesucht.
Ich war beeindruckt, träumte mit ihr von einem märchenhaften Tag.

Einige Stunden später sprachen wir über Liebe und sie erzählte, dass sie, sobald ihre Tochter in die Schule geht, weit weg ziehen möchte. Weg von ihrem Mann, von dem sie sich dann trennen wollte. An dieser Stelle war ich sprachlos. Wollte sie ihn niht heiraten? Wozu heiratete sie dann? Das fragte ich sie.
„Weil man das so macht“, war ihre lapidare Antwort dazu.

Mich hat das sehr schockiert und ich frage mich: Gibt es das öfter? Eine Hochzeit, weil man das so macht? Ich dachte bisher, man heiratet aus Liebe.

Helena