Home » Familienleben » Hochzeitstisch: Wunschzettel online erstellen

Hochzeitstisch: Wunschzettel online erstellen

Ein Hochzeitstisch ist sowohl für die Gäste, als auch das Brautpaar eine gute Sache. Die Gäste müssen sich keine Sorgen mehr um ein passendes Geschenk machen und das Brautpaar bekommt, was es sich gewünscht hat.


Für die Gäste ist es schwer, genau die Geschenke auszuwählen, die das Brautpaar noch benötigt. Die meisten wählen Haushaltsgegenstände. Da kann es schon mal vorkommen, dass das Paar ein Geschenk doppelt erhält. Und wenn man das passende Geschenk hat, woher weiß man, dass auch Farbe und Stil gefällt? Ein Hochzeitstisch erspart diese Überlegungen.

Online-Hochzeitstisch

Der neue Trend aus den USA ist ein Online-Hochzeitstisch. Dabei erspart man den Schenkenden und Beschenkten viel Arbeit. Das Brautpaar wählt aus den verschiedensten Bereichen Hochzeitsgeschenke und informiert in den Hochzeitseinladungen über den virtuellen Hochzeitstisch.

Die Hochzeitsgäste müssen nun nur noch das von ihnen ausgewählte Geschenk aus der Liste auswählen. Es ist auch möglich, dass das Brautpaar teure Geschenke aufteilt und sich so mehrere daran beteiligen können.

Hochzeitstisch kommt direkt nach Hause

Der Hochzeitstisch kann direkt nach Hause geliefert werden. Diejenigen, die sich nicht sehr gut mit dem Internet auskennen, können sich telefonisch Geschenke aus dem Wunschzettel aussuchen und diese reservieren.

Das Brautpaar sollte vor dem Bestellen der Hochzeitsgeschenke unbedingt nochmal den Wunschzettel anschauen und überprüfen welche Geschenke reserviert wurden. Auf Wunsch kann man ja noch selbst welche zusätzlich bestellen.

Was macht man, wenn ein gewünschtes Geschenk von keinem Gast gekauft wurde? Nach der Hochzeit sind die meisten frisch Vermählten pleite. Da blieb bis jetzt nur fleißig sparen, bis man sich das Gewünschte selbst kaufen konnte.

Beim Online-Hochzeitstisch gibt es die Möglichkeit vor der Lieferung Geschenke auszutauschen. Ist beispielsweise das schöne Porzellanservice nicht dabei, tauscht man es einfach mit einem weniger wichtigen Geschenk.

Helena