Home » Familienleben » Hochzeitsvorbereitungen

Hochzeitsvorbereitungen

Er hat endlich gefragt! Das wurde aber auch Zeit… so lange hat Frau auf die Verlobung gewartet. Doch der schwierige Part kommt ja erst noch, nämlich die Hochzeitsvorbereitung!

Die Hochzeitsvorbereitung ist etwas, das man definitiv nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Wer heiratet, sollte sich im Klaren darüber sein, was die nächsten Monate auf ihn zukommen wird. Natürlich kommt es auch immer auf die Hochzeit an sich an, aber in der Regel brauchen Brautpaare bis zu einem Jahr an Vorbereitungszeit.

Zuerst einmal solltet ihr schauen, was ihr euch vorstellt. Wollt ihr kirchlich heiraten? Soll es ein großes Fest mit allen Schikanen geben? Wollt ihr etwas extravagantes? Habt ihr eine genaue Vorstellung von dem, was stattfinden soll, solltet ihr euch bewusst machen, was an Budget zur Verfügung steht. Oftmals helfen Brauteltern ja auch dabei kräftig unter die Schultern, machen einen Zuschuss oder übernehmen die Feierlichkeiten komplett. In jedem Fall solltet ihr das vorhandene Budget mit eurer Vorstellung vergleichen. Kommt es hin? Falls nicht, könnt ihr natürlich auch über einen Kredit nachdenken, wenn ihr keine Abstriche machen möchtet.

Die Vorbereitung an sich ist unglaublich aufwändig: Ihr müsst Einladungen machen, sie verschicken und die Feier vorbereiten. Kirche und Lokalität müssen abgestimmt und besprochen werden, Dekoration und Programm muss vorhanden sein und übernommen werden und natürlich brauchen Braut und Bräutigam ja auch etwas Schickes zum Anziehen 😉 . Von den hunderten von Kleinigkeiten fange ich jetzt gar nicht mal an. Eines ist sicher: Sobald ihr eine Sache abgehakt habt, kommen hundert neue Details dazu, die unbedingt organisiert werden wollen. Deshalb sollten beide sich ja auch kleine Helferlein zulegen. Ich hab ja gehört, Brautjungfern sind da immer ganz beliebt… 😉 mehr zu ihr findet ihr aber auch hier.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.