Home » Familienleben » Ideen für lustige Spiele auf einer Hochzeit

Ideen für lustige Spiele auf einer Hochzeit

Hochzeiten wollen gefeiert werden. Und da erscheint es schon fast obligatorisch, dass sich Brautpaar und Hochzeitsgesellschaft besonderen Aufgaben spielerisch stellen müssen. Dabei sollten die Hochzeitsspiele lustig sein, dürfen aber gut und gerne auch besonders mühselig für das Brautpaar sein. Denn Hochzeitsspiele sind wahre Klassiker auf einer Hochzeit.

Ein schon fast traditionsreiches Hochzeitsspiel ist das Wadenraten. Dabei stellen sich Bräutigam und freiwillige Männer der Hochzeitgesellschaft auf einen Stuhl und ziehen ihre Hosenbeine hoch. Die Braut, deren Augen bereits verbunden sind, muss nun die männlichen Waden abtasten und ihren Ehemann erkennen. Ebenso kann auch der Bräutigam mit verbundenen Augen die Knöchel seiner Ehefrau ertasten.

Ein anderes recht amüsantes Hochzeitsspiel ist der Bräutigam als Baby. Hierfür muss ein Tuch vorbereitet werden, das Löcher für Kopf, Arme und Beine bereithält. Damit Mann auch Baby sein kann, ist auf dem Tuch ein Strampler aufgenäht. Der Bräutigam sitzt dabei auf einem Stuhl und seine Braut steht direkt hinter ihm. Der Strampler ist jetzt so anzuziehen, dass Kopf und Arme des Bräutigams den Kopf und die Beine des Babys und die Arme der Braut die Arme des Babys darstellen. Zusätzlich wird dem Bräutigam noch ein Lätzchen umgebunden und eine Mütze aufgesetzt. Und die Braut muss dann auf Ansage das Baby füttern oder ihm den Schnuller geben.

Neben dem Bräutigam als Baby lässt sich natürlich auch ein Baby wickeln. Dabei müssen Braut und Bräutigam mit einer Hand eine Babypuppe nicht nur wickeln, sondern auch ausziehen, waschen, eincremen, pudern und anziehen.

Ein weiteres klassisches Hochzeitsspiel ist der Partnertest. Das Brautpaar, das mit den Rücken zueinander und mit verbundenen Augen auf zwei Stühlen sitzt, tauscht einen ihrer Schuhe aus. Dann werden Fragen gestellt, die Braut und Bräutigam so beantworten müssen, dass sie den betreffenden Schuh heben. Betrifft die Antwort den Bräutigam, dann muss sein Schuh hochgehalten werden, betrifft die Antwort die Braut dann ist ihr Schuh zu zeigen. Statt dem Schuhtausch kann dem Brautpaar auch ein Nudelholz und eine Bierflasche gegeben werden, mit denen sie die Fragen beantworten.

Ein wahrer Brauch ist bereits das Holzbalken zersägen. Dabei muss das Brautpaar einen Holzbalken durchsägen, das ein Symbol für die gemeinsam zu überwindenden Aufgaben ist.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.