Home » Gesundheit » Klaren Kopf bewahren

Klaren Kopf bewahren

Alkoholfreier Sekt erfreut sich seit längerem großer Beliebtheit – an alkoholfreien Wein müssen sich die Verbraucher in Deutschland erst noch gewöhnen. Dabei lebt man bekanntlich mit „hellem“ Kopf länger und gesünder, auch zum Trend zu gesunder Ernährung und leichter Küche passt alkoholfreier Wein besonders gut. Neben der Gesundheit kann es viele weitere Gründe für alkoholfreien Weingenuss geben – für Schwangere sollte er selbstverständlich sein, Autofahrer sollten beim Thema Alkohol besonders vorsichtig sein und schließlich kann der Verzicht auf Alkohol auch religiöse Hintergründe haben. Auf das typische Weinaroma müssen Genießer bei den alkoholfreien Varianten nicht verzichten.

Entalkoholisierung auf schonende Weise

Die Entalkoholisierung erfolgt auf besonders schonende Weise im Vakuum, wo die Weine auf nur 28 Grad Celsius erwärmt werden. Flüchtige Aromastoffe, die sonst bei der Destillation verloren gehen, bleiben dem alkoholfreien Wein auf diese Weise erhalten. Bei der Aroma-Rückgewinnung werden die Aromastoffe aufgefangen und dem entalkoholisierten Wein wieder zugeführt. Im Durchschnitt liegen alkoholfreie Weine mit einem Restalkohol mit bis zu 0,2 Volumenprozent deutlich unter den vorgeschriebenen Werten von 0,5 Volumenprozent, solche geringen Spuren von Alkohol finden sich auch in vielen unvergorenen Säften oder bei Trauben-, Orangen- oder Tomatensaft. Die Angabe, wie viel Alkohol in einem Wein enthalten ist, findet der Verbraucher auf dem Etikett. Für das schäumende Getränk aus alkoholfreiem Wein werden wiederum ein hochwertiger Grundwein aus herkömmlichem Anbau oder Produkte aus ökologischem Anbau verwendet. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Sekt wird keine zweite Gärung durchgeführt.

Weine aus ökologischem Anbau

Die Weinkellerei „Weinkönig“ etwa übernimmt von ausgesuchten Winzern nur qualitativ hochwertige Weine, die dann im schonenden Vakuumverfahren entalkoholisiert werden. Das alkoholfreie Wein- und schäumende Spezialitätensortiment besteht inzwischen aus 16 verschiedenen Sorten – neun aus konventionellem und sieben aus ökologischem Anbau. Erhältlich sind sie im Online-Shop unter www.weinkoenig.de oder per Telefon unter 0261-82566. Für 42,50 Euro gibt es etwa ein Rosé-Probierpaket, bestehend aus zwei Roséweinen sowie zwei schäumenden Getränken aus Roséwein.(djd).

Foto: djd/Weinkellerei Weinkönig/thx

admin