Home » Familienleben » Korrosionsschutz im Stahlwasserbau

Korrosionsschutz im Stahlwasserbau

(NL/9403864026) In diesem Seminar wird das Grundlagenwissen hinsichtlich des Korrosionsschutzes im Stahlwasserbau geschaffen. Neben einigen Begriffsbestimmungen wird an Praxisbeispielen gezeigt, was Korrosion verursacht und wie man Bauwerke im Stahlwasserbau davor schützen kann. Der bauleitende Ingenieur soll wissen, wie Korrosion im Vorwege in Betracht gezogen werden muss und dass Korrosionsschutz keine lästige Aufgabe ist, sondern langfristige Werterhaltung.

Das Seminar in der Zweigstelle Nord, des Hauses der Technik am 19.09.2013 von 09:00-17.00 Uhr unter der Leitung von Holger Bartels, Strako Strahlarbeiten und Korrosionsschutz GmbH, Bremerhaven richtet sich an betriebliche Führungskräfte im Stahl-/Stahlwasserbau, Vorarbeiter nach ZTV-KOR, Bauleiter und zur Überwachung des Korrosionsschutzes beauftragte Personen.

Inhalt:

Was ist Korrosion?

Wie entsteht Korrosion?

Korrosionsarten im Wasser und Erdreich

Oberflächenvorbereitung

Korrosionsschutzbeschichtungen

Aktiver und passiver Korrosionsschutz

DIN EN ISO 12944

ISO 8501-8505

ISO 1090

Technische Parameter beim Verarbeiten

Zerstörende Prüfungen an der Beschichtung

Mehr Informationen zum Seminar und die Möglichkeit zur Anmeldung finden unter www.hdt-essen.de/W-H160-09-007-3

Weitere Veranstaltungen des Hauses der Technik in Bremerhaven finden Sie unter www.hdt-nord.de“

Pressekontakt

Herr Kai Brommann

Haus der Technik e.V.

Hollestr. 1

45127

Essen

EMail: k.brommann@hdt-essen.de
Website: www.hdt-essen.de
Telefon: 0201 – 18 03 251
Fax: 0201 – 18 03 269

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.