Home » Allgemein » Laufrad für Kinder – Lernfahrzeuge verbessern die Beweglichkeit der Kinder

Laufrad für Kinder – Lernfahrzeuge verbessern die Beweglichkeit der Kinder

Laufräder für Kinder sind eine gute Möglichkeit dem Bewegungsdrang von 2 und 3-Jährigen nachzukommen. Wenn Kinder erst mal anfangen die Welt zu erkunden gibt es bald kein Halten mehr. Nach dem Krabbeln und den ersten Erfolgen beim Laufen werden mehr und mehr Fahrzeuge interessant für die Kleinen.  Pedale und Kette gibt es hier nicht, dafür ist Beinarbeit gefordert.

Lernfahrzeuge für Kinder, besonders das Laufrad, fördern den Gleichgewichtssinn und wirken sich somit positiv auf die sensomotorische Entwicklung der Kleinen aus. Die Scheu vor dem Laufrad ist schnell verloren. Doch Sie müssen auch beim Kauf eines solchen Rades viel beachten. Die Kinder kommen richtig in Schwung, so dass nun keine Zeit für ruhige Stunden bleibt, außer wenn sie abends hundemüde ins Bett fallen. 🙂

Laufrad für Kinder

Sobald Kinder Laufen gelernt haben sind sie nicht zu bremsen. Wenn Sie die Bewegungserfahrungen Ihres Kindes weiter unterstützen wollen sollten Sie über den Kauf eines Laufrades nachdenken. Zusätzlicher Vorteil: Ihr Kind wird keine all zu große Angst davor haben später einmal Fahrrad fahren zu lernen, da es mit dem Bewegungsablauf schon relativ vertraut ist durch das Lernfahrzeug. Es gibt diese Laufräder aus Holz und aus Alumium. Die Holzvarianten scheinen jedoch robuster zu sein.

Lernfahrzeuge für 2-Jährige

Lernfahrzeuge sind wirklich sinnvoll. Natürlich ist nicht jedes zweijährige Kind schon reif für ein Laufrad. Aber sobald sie sicher Laufen können, können Sie ihm ja mal ein solches Rad kaufen. So teuer sind sie auch nicht. Man bekommt schon Modelle ab 40 Euro. Aber versuchen Sie es ruhig auf Flohmärkten, da kann man meist noch günstigere Schnäppchen machen. Also fördern Sie Ihr Kind. Die großen (teuren) Wünsche kommen früh noch 😉 Achten Sie darauf, dass das Laufrad ganz ist. Soll heißen; keine lohsen Schrauben und kein geplittertes oder sprödes Holz. Laufräder werden aber generell sehr robust hergestellt damit sie dem Bewegungsdrang von Kindern auch standhalten. Man muss Kinder experimentieren lassen. Wie das Laufrad funktioniert finden sie sehr schnellst selbst heraus.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.