Home » Kinder » Lernen mit dem Internet

Lernen mit dem Internet

Kinder lernen am schnellsten beim Spielen. Doch gerade in der heutigen technischen Welt sollten die Kinder schon früh anfangen, mit dem Computer umzugehen. Gerade für das spätere Leben können Computerkenntnisse große Vorteile haben.

Spielerisch Lernen

Um spielerisch etwas lernen zu können, gibt es viele Internetseiten für Kinder. Hier können Kinder aber nicht nur spielen, sie können sich auch mit anderen Benutzern dieser Seiten austauschen oder ihre Mathe- und Englischkenntnisse auffrischen. Internetseiten für Kinder sollten grundsätzlich kostenlos sein, so wie die Kinderseiten bei Panfu.

Kindgerecht und sicher gestaltet

Die Internetseiten für Kinder sind so einfach gestaltet, dass auch jüngere Kinder sich auf ihnen schnell zurechtfinden. Durch ein kostenloses Anmelden können die Kinder viele Onlinespiele spielen, sich aber auch mit Gleichaltrigen über Chats austauschen und unterhalten. Durch einen betreuten Chat, wie es ihn bei www.panfu.de gibt, sind die Kinder auch immer sicher im Internet unterwegs. Durch genaue kindgerechte Beschreibungen lernen die kleinen Internetnutzer schnell wie sie ihre Lieblingsspiele spielen können. Die Internetseiten für Kinder sind einfach erklärt, so dass der Spaß nicht verloren geht. Wie bei den meisten Internetseiten für Kinder, so handelt es sich auch bei Panfu um eine geschlossene Benutzergruppe. Geschlossene Benutzergruppen erhöhen die Sicherheit. Jedes Kind, welches sich auf dem Portal anmeldet, bekommt einen eigenen Nickname und kann ein eigenes Passwort festlegen. Jeder Nickname wird von den Betreibern registriert und ist somit vor Missbrauch geschützt.

Keine Werbung

Die meisten Internetseiten für Kinder richten sich an eine bestimmte Altersgruppe. Panfu zum Beispiel ist für Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren gedacht. Der Vorteil dieser Seite gegenüber den anderen Internetseiten für Kinder ist, dass diese Seite absolut werbefrei ist. Es gibt also keine Internetbanner, die für irgendwelche Produkte werben und versehentlich angeklickt werden können.

Die geistige Entwicklung fördern

Die Inhalte von Internetseiten für Kinder sind meistens so ausgelegt, dass sie pädagogisch wertvoll sind und die Kinder über einen längeren Zeitraum beschäftigen, ohne dass Langeweile aufkommt. Durch eine gezielte Steuerung der Spiele- und Lernprogramme, lernen die Kinder koordiniert Tastatur und Maus einzusetzen. Durch den Kinderchat lernen sie Inhalte schnell aufzunehmen, sowie sich schriftlich zu äußern. So kann man sagen, dass Internetseiten für Kinder wertvoll für die geistige Entwicklung des Kindes sind.

Foto: Vintsik – Fotolia.com

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.