Home » Familienleben » Maskenball auf einer Hochzeit

Maskenball auf einer Hochzeit

Warum aus der eigenen Hochzeit nicht etwas ganz besonderes machen? Einen Maskenball zum Beispiel?

Flickr/epSos.de

Die eigene Hochzeit soll nicht nur dem Brautpaar, sondern auch den Gästen eine bleibende Erinnerung sein. Und am besten noch eine romantische. Ich fand schon als kleines Mädchen Maskenbälle immer unglaublich zauberhaft, magisch und romantisch. Besonders für ein Paar, dessen Freunde noch zu einem großen Teil noch Single ist, ist der Maskenball eine schöne Idee. Denn unter der Anonymität der Maske kann man sich gleich viel unbefangener kennen lernen 😉 .

So ein Maskenball hat aber noch viel mehr: Glamour, Stil und Eleganz. Außerdem dürfte es jedem schon Wochen vorher Freude bereiten, sich eine schöne Verkleidung zu überlegen und für die Braut dürften die Ideen sicher auch nicht zu knapp werden.
Dazu könnte es ein paar interessante Regeln geben, zum Beispiel die, sich erst zum Ende der Feier erkenntlich zu zeigen. So kribbelt es den ganzen Abend lang, ohne zu wissen, wer wer ist.

So ein Maskenball ist natürlich eine Idee, die nicht für jeden etwas taugt. Man muss das unkonventionelle, besondere, aber eben auch das mutige lieben. Aber für den ein oder anderen Romantiker unter euch mag das vielleicht eine tolle oder inspirierende Idee zu sein. Übrigens machen einige Promis genau das vor, wie ihr hier lesen könnt.

Helena