Home » Kinder » Maxi-Cosi

Maxi-Cosi

Babyschale, Foto:© DevilGB - Fotolia.com

Babyschale, Foto:© DevilGB - Fotolia.com

Als Maxi-Cosi bezeichnet man eine besondere Form einer Autositzschale.

Ein Maxi-Cosi eignet sich hervorragend zum Transport von Neugeborenen, und zwar bereits schon ab dem ersten Lebenstag. Möglich ist dies eine spezielle Sitzeinlage aus Stoff, die in den ersten Lebensmonaten als Wegrutschschutz dient, bevor der Säugling so groß ist, damit er auch ohne diese Sitzeinlage in den Maxi-Cosi gelegt werden kann. Das Grundgerüst von dieser Autositzschale besteht im Übrigen aus einer Hartplastikschale, die mit Styropor verkleidet ist. Der Griffbügel macht den Maxi-Cosi schließlich auch außerhalb des Autos transportabel.
Diese Form einer Autositzschale gibt es von vorne herein in verschiedenen Größen. Autositze für Kinder sind elementar wichtig für den sicheren Transport von Kindern. Sollte man gerade in der Elternzeit sein und man durchaus öfter mit dem eigenen Kind unterwegs ist, stellt sich die Frage nach dem passenden Model.

Maxi-Cosi – eine Trage- und Transportschale fürs Baby

Die Bezeichnung Maxi-Cosi ist im Übrigen vielfältig. Einerseits ist sie die Bezeichnung für eine ganz bestimmte Autositzschale von einem ganz bestimmten Hersteller, der eben als erster eine derartige Autositzschale auf den Markt gebracht hat, andererseits aber auch die Bezeichnung für alle Autositzschalen anderen Hersteller. Zurzeit gibt es auf dem Markt drei verschiedene Arten von Maxi-Cosi. Und zwar den Citi, den Micro und den Cabrio. Die Bezeichnungen beziehen sich auf die unterschiedlichen Gewichtsbegrenzungen der Kinder. Ein Maxi-Cosi Citi ist die größte Variante und kann genutzt werden bis das Kind ein Gewicht von 13 kg erreicht hat. ein vernünftiger Kindersitz gehört genauso zu einer guten Ausstattung wie Babymode.

Achtung: Airbag

Jeder, der einen Maxi-Cosi nutzt, der sollte wissen, dass wenn das Auto einen Beifahrerairbag hat und dieser nicht separat ausgeschaltet wurde, bzw. werden kann, dass der Maxi-Cosi nichts auf dem Beifahrersitz zu suchen hat. Der Maxi-Cosi gehört in diesem Fall auf die Rückbank.

Nun gibt es auch das Maxi-Taxi

Insbesondere ein Maxi-Cosi bietet den Nutzern außer dem Komfort des Transports im Auto auch noch die praktische Möglichkeit, wenn der Säugling darin im Auto eingeschlafen sein sollte, auch die Möglichkeit eines so genannten Maxi Taxis an. Hierbei handelt es sich um Wagengestelle, auf den der Maxi-Cosi aufgesteckt wird. Ein Umlegen in den normalen Kinderwagen wird dem Baby dadurch erspart, was es nur unnötig aus dem Schlaf reißen würde. Mehr Informationen gibt es im Schwangerschaft Blog.

Helena