Home » Freizeit » Natur, Land und Leute hautnah erleben: Mit dem Auto durch Nordeuropa reisen

Natur, Land und Leute hautnah erleben: Mit dem Auto durch Nordeuropa reisen

Keine Lust, im Urlaub immer nur am Pool oder Strand abzuhängen und vom Urlaubsland nicht viel mehr als die Promenade kennenzulernen? Mit dem Auto durch Nordeuropa zu reisen, das ist eine tolle Alternative für alle, die einmal (wo)anders ihre Ferien verbringen und richtig viel hautnah erleben möchten.

Wer die Reise nicht selbst planen möchte, kann sich von Spezialisten die Arbeit abnehmen lassen. So stehen auf www.tui-wolters.de zahlreiche Pakete für Rundreisen durch Nordeuropa parat, darunter Busreisen und Trips im selbst zu steuernden Pkw, bei denen der Streckenverlauf bereits feststeht und schon alle Übernachtungen gebucht sind. Das macht es entspannt wie nie, mit dem Auto durch Nordeuropa zu reisen.

Für Rundreisen durch Nordeuropa bieten sich zahlreiche Destinationen an – von den skandinavischen Ländern über Großbritannien und Irland bis hin zum Baltikum. Beispielhaft hier zwei Tipps für besonders schöne und garantiert unvergessliche Trips:

  • Die herbe Schönheit im Norden Großbritanniens per Auto zu erkunden – wohl nur wenige Rundreisen durch Nordeuropa haben so spektakuläre Landschaften parat wie Schottland. Pflichtziele sind dabei die beiden Nationalparks Cairngorms und Loch Lomond & the Trossachs, die jeder für sich allein einen eigenen Urlaub wert sind. Cairngorms befindet sich in den Highlands und ist der größte Nationalpark in Großbritannien. In seinem Herzen befindet sich mit Cairngorms-Plateau eine faszinierende Landschaft aus tiefen Tälern und Bergkesseln. Bei Glasgow, also weiter im Süden, liegt der Nationalpark Loch Lomond & The Trossachs. Loch Lomond ist nicht nur der größte, sondern auch der bekannteste See Schottlands – nach Loch Ness, der Heimstatt von Nessie. Das Seeungeheuer wurde übrigens im Jahr 565 das erste Mal erwähnt, konnte ihren Häschern seither aber immer wieder in die enormen Tiefen von Loch Ness entfliehen.
  • Das skandinavische Land liefert sich in puncto spektakuläre Natur ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Schottland, exemplarisch vorgestellt sei hier die Traumstraße Kystriksveien, die über eine Länge von 650 Kilometern entlang der norwegischen Westküste führt und als eine der grandiosesten Panoramastrecken Europas gilt. Völlig zu Recht: Malerische Ortschaften und atemberaubende Küsten geben sich die Hand, abseits der Strecke laden Naturspektakel wie der Gezeitenstrom Saltstraumen mit seinem enormen Tidenhub, der Gletscher Svartisen und der Berg Torghatten mit seinem riesigen Loch in der Mitte zu Stippvisiten ein – landschaftlich schöner kann eine Rundreise durch Nordeuropa kaum sein.

Bildherkunft: Thinkstock, 176902593, iStock, monkeybusinessimages

Helena