Home » Kinder » Mit dem Baby verreisen

Mit dem Baby verreisen

Tipps für die Reise mit einem BabyGerade frisch gebackene Eltern brauchen Erholung und möchten natürlich Urlaub mit Baby machen. Dabei sind einige grundlegende Dinge zu beachten: Das Baby braucht seine gewohnte Routine. Deswegen im Urlaub darauf achten, dass das Kleine den gewohnten Tagesablauf hat.

Heiße und tropische Länder besser meiden

Tropische Urlaubsländer, in denen es extrem heiß ist, sind auf jeden Fall zu vermeiden. Die Hitze ist schon für Erwachsene eine Umstellung und ein Baby verträgt extreme Temperaturen schlecht. Deswegen ist es nicht ratsam, in den Sommermonaten Urlaub mit Baby zu machen. Das Frühjahr und der Herbst sind die Jahreszeit, in der man unbesorgt das Baby mit auf Reisen nehmen kann. In diesen Jahreszeiten herrscht selbst im Süden ein angenehmes Klima. Auf weite Flugreisen ist dabei trotzdem zu verzichten. Der Druck, der im Flugzeug in der Höhe entsteht, kann dazu führen, dass das Baby Ohrenschmerzen bekommt.
Gerade in den ersten Lebensmonaten eines Kindes ist es ratsamer, keine weiten Flugreisen zu unternehmen. Die europäischen Länder sind hier geeignete Urlaubsziele. Frankreich, Spanien, Italien, Österreich, Portugal und die Kanaren bieten im Frühjahr und Herbst ein angenehmes Klima, bei dem auch ein Baby sich wohl fühlt. Ägypten, Tunesien und extrem weite und heiße Länder sollte man deshalb vermeiden, wenn man Urlaub mit Baby macht.

Familienfreundliche Hotels buchen

Bei der Unterkunft sollte man wählerisch sein. Es ist wichtig, dass man ein gepflegtes Hotel bucht. Babies sind sehr empfindlich gegenüber Keimen und Bakterien. In einem kinderfreundlichen Hotel besteht in jeder sanitären Anlage die Möglichkeit, das Baby zu wickeln. Wer ein kinderfreundliches Hotel bucht, kann sich sicher sein, dass es zum Service gehört, die Flasche warm zu machen. Man ist in einem kinderfreundlichen Hotel auf den Bedarf für kleine Kinder eingestellt. Laute Parties im Hotel wird man in einem solchen Hotel nicht finden.

Die eigene Nahrung und Babymedikamente mitnehmen

In den Koffer gehört unbedingt eine kleine Reiseapotheke mit Babymedikamenten. Vor dem Urlaub mit Baby fragt man am besten den Kinderarzt und nimmt vorsorglich Notfallmedikamente mit. Ein Fiebermesser sollte nicht fehlen.
Die gewohnte Babynahrung gehört in den Koffer, denn das Baby braucht seine gewohnte Nahrung.
Das eigene Babybett und die Tragetasche dürfen nicht fehlen, so hat das Baby seine gewohnte Schlaf- und Ruheumgebung.
Achtet man auf diese Dinge, dann steht dem Urlaub mit Baby nichts im Wege.

© inarik – Fotolia.com

Helena