Home » Allgemein » Mobiltelefone bleiben für Kinder gefährlich!

Mobiltelefone bleiben für Kinder gefährlich!

Die Mobiltelefone sind zu einem alltäglichen Beiwerk der Gesellschaft geworden. Und das wird sich auch nicht ändern. Denn das Bundesamt für Strahlenschutz belegte in seinen Forschungsergebnissen, dass Mobiltelefone nicht gesundheitsgefährdend sind. Die Mobiltelefone sind somit nicht ursächlich für Kopfschmerzen, Schlafstörungen und insbesondere für Krebs. Diese Ergebnisse können aber nur eine Entwarnung für die erwachsenen Bevölkerungsschichten geben. Denn die gesundheitlichen Risiken für Kinder konnten nicht abschließend geklärt werden. Daher kann eine Gefahr dieses elektronischen Smogs für Kinder nicht ausgeschlossen werden.

„Gebt Kleinkindern kein Handy!“, lautet daher auch der Aufruf des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel. Und auch ein generelles Verbot der Mobiltelefone für Kinder unter 12 Jahren wird gefordert. Denn ein erhöhtes Risiko für Kinder ist gegeben. Sie sind inmitten des Wachstumsprozesses und könnten empfindlicher auf die elektromagnetischen Strahlen reagieren.

Mobiltelefone gehören nicht in den Spielzeugkasten. Und Eltern sollten ihre Kinder auch nicht unnötigen Gesundheitsgefahren aussetzen. Zumindest ist das Mobiltelefon sorgsam zu gebrauchen.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.