Home » Kinder » Prädikat wertvoll: Diese Sendungen sind für Kinder geeignet

Prädikat wertvoll: Diese Sendungen sind für Kinder geeignet

Eine Gruppe Kinder vor dem TVDie meisten Kinder lieben es, fernzusehen. Doch nicht alles im Fernsehprogramm ist auch für die Augen der Kinder geeignet. Es gibt jedoch einige Sendungen, die für Kinder nicht nur unterhaltsam und geeignet sind, sondern bei denen sie auch noch etwas lernen können. Welche besonders empfehlenswert sind, erfahren Sie hier.

Lern- und Wissenssendungen für kleine Kinder

Die meisten Kinder kennen „Die Sendung mit dem Elefanten“. Aus gutem Grund, denn mit den Trickfilmen und Sachgeschichten werden Kinder nicht nur angeregt, selbst aktiv zu werden, sondern sie lernen zudem auch noch spielerisch. Das gleiche trifft auf „Die Sendung mit der Maus“ für etwas ältere Kinder zu. Kinder, die Tiere lieben, werden von „OLIs wilde Welt“, das auf KI.KA ausgestrahlt wird, begeistert sein. Der Klassiker „Sesamstraße“ ist bis heute so beliebt wie keine andere Sendung, was vor allem die spannende Mischung aus Unterhaltung und Wissenswertem ausmacht. Die Sendung „Löwenzahn“ vom ZDF nimmt Kinder auf eine spielerische Entdeckungsreise in die Welt von Umwelt, Natur und Technik mit.

Mitmach-Sendungen und Nachrichten für Kinder

Fernsehen muss nicht nur passiv sein – es gibt verschiedene Sendungen, die zum Selbermachen und Experimentieren anregen. Auf SuperRTL zeigt die Sendung „Mister Maker“ fantasievolle Bastelideen für kleine Kunstwerke ohne großen Aufwand. Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung können Kinder gleich selbst aktiv werden. Ein Klassiker ist „1, 2 oder 3“, das bereits seit über 30 Jahren auf dem ZDF läuft und bei dem auch Kinder von Zuhause aus mitraten können. Für Kinder ab etwas sechs Jahren gibt es spezielle Kindernachrichten, die politische Ereignisse und andere Themen wie Sport und Umwelt kindgerecht aufbereiten. Das fünfminütige Magazin Minitz vom SWR zeigt zum Beispiel aktuelle Meldungen als Zeichentrick. Auch logo!, das auf KI.KA gezeigt wird, präsentiert interessante Nachrichten in verständlicher Form und liefert dazu erklärende Hintergrundinformationen, so dass Kinder auf unterhaltsame Art erste Informationen zu wichtigen Themen erhalten.

Altersgerechtes Fernsehen für Kinder

Generell kann gesagt werden, dass für Kinder kurze und einfache Sendungen am besten sind. Für Kinder unter drei Jahren ist Fernsehen generell nicht sinnvoll, da Kleinkinder die bunten Bilder nur in Bruchstücken erfassen und nur sehr begrenzt verarbeiten können. Kinder unter sechs Jahren sollten maximal 30 Minuten täglich fernsehen. Die TV-Welt ist eine eigene Welt, in die Kinder nur schrittweise eintreten sollten – am besten mit Ihrer Anleitung und Hilfe! Das Fernsehprogramm von heute finden Sie hier.

Fotourheberrecht: olesiabilkei – Fotolia

Helena