Home » Kinder » Produkte für gesunde Babyernährung

Produkte für gesunde Babyernährung

Speziell gesunde Ernährung bringt immer auch viele Fragen zur Medizin mit sich. Schließlich hängen viele Krankheiten mit Mangelerscheinungen zusammen, die durch eine spezielle Ernährung ausgeglichen werden können. Daher werden bei bestimmten Krankheiten auch spezielle Diäten oder Ernährungsumstellung von den Ärzten als begleitende Maßnahme zur medizinischen Betreuung eingesetzt.

Kleine Sünden

Doch auch gesunde Menschen sollten auf ungesunde Lebensmittel verzichten. Doch welche Lebensmittel sind wirklich ungesund? Eigentlich keine, solange sie in Maßen genossen werden. Mal ein Gläschen Alkohol oder ein Stück Schokolade führt noch nicht zu einem ungesunden Lebenswandel. Erst wenn die Mengen die Schmerzgrenze überschreiten, wird es ernst. Deshalb kann man nicht unbedingt sagen, dass der Mensch auf irgendetwas rigoros verzichten müsse. Man muss halt nur wissen, wo die Grenzen zur ungesunden Ernährung liegen. Deshalb ist es immer gut, wenn die Leute weitere Ernährungstipps nachlesen und für sich selbst die geeignete Ernährung zusammenstellen. Denn nicht jeder Körper benötigt die gleichen Nährstoffmengen. Abhängig von der Körpergröße, dem Gewicht, dem Alter und dem Geschlecht errechnet sich die Energiemenge, die der Körper benötigt. Ebenso natürlich auch der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, die der Körper nicht selbst produziert, sondern die ihm täglich mit der Nahrung zugeführt werden müssen.

Spass am Essen

Die gesunde Ernährung hängt also von vielen Faktoren ab, die man genauer studieren sollte, um sich optimal mit allem was der Körper braucht zu versorgen. Die Wissenschaft und die Medizin erforschen immer mehr Einzelkomponenten der Nahrungsmittel, so dass immer neue Erkenntnisse vorliegen, welche Lebensmittel gesund oder weniger gesund sind. Doch am ungesündesten wäre es sicher, auf liebgewonnene Produkte ganz zu verzichten. Denn Essen hat nicht nur mit Ernährung zu tun, sondern auch mit Genuss. Fällt der Genuss irgendwann unter den Tisch, leidet die Psyche. Nicht umsonst haben viele Menschen Probleme extreme Diäten durchzuhalten. Also besser man schränkt Süssigkeiten, Bier, Wein und Co. ein, als sie ganz wegfallen zu lassen. Schließlich soll das Leben ja noch lebenswert bleiben.

Quelle des Bildes: flashpics – Fotolia

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.