Home » Allgemein » Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke – Bastelstunde statt Konsumgier

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke – Bastelstunde statt Konsumgier

Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtsfrust. Oft weiß man nicht was man schenken soll oder man schenkt gleich das Falsche. Dabei könnte es so einfach sein. Ich bin für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, da ich eine Bastelstunde mit Kindern der Konsumgier vorziehe. Natürlich bekommen die Kindern auch was sie sich wünschen an Weihnachten, soweit dies der Geldbeutel zulässt. Sie sollen jedoch auch lernen das Selbstgebasteltes manchmal viel schöner sein kann als irgend etwas aus dem Kaufhaus.

Bei uns zu Haus gibt es seit Jahren die Tradition, dass man etwas selbgemachtes zu Weihnachten verschenken muss und nur ein nicht gebasteltes Geschenk machen darf. Damit kommen wir jeodch hauptsächlich den Kindern entgegen, die sich oft Schuhe oder etwas Technisches wünschen. Dennoch sollte man der Konsumgier trotzen und gerade an Heilig Abend Kreativität beweisen. Schließlich geht es nicht darum sich mit Geschenken zu übertrumpfen sondern dem Gegenüber mitzuteilen, dass er einem am Herzen liegt. Apropos besinnliche Feiertage; Leider muss man den Urlaub für die nächsten Weihnachtsferien rechtzeitig planen, da das Jahr 2010 nur wenige Brückentage für uns bereit hält. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke

Es braucht wirklich nicht viel um jemandem eine Freunde zu machen. Sie wissen doch was Ihre Lieben, Freunde und Bekannte so mögen und was nicht. Hier mal eine kleine Liste mit selbstgemachten Dingen, die bisher immer gut ankamen, wohlbemerkt alles selbst hergestellt:

● selbstgemachte Kerzen und Teelichthalter
● Seifen
● Pralinen
● bestickte Tücher
● gestrickte Schals, Stulpen und Handschuhe
● einen Messerblock
● einen Stiftehalter
● Windspiele und Mobiles
● Fotokalender
● Konfitüre, Rumtopf
● Stühle und andere Möbelstücke (Vom Sperrmüll liebevoll und sorgfältig restauriert)
● Adventsgestecke
● Adventskalender

Bastelstunde statt Konsumgier

Basteln, Werken, Malen und bekleben kann so auch zum Spaß für die ganze Familie werden. Zunächst hört sich die Idee der selbstgemachten Geschenke etwas veraltet an, dennoch glaube ich dass Alt und Jung daran Spaß haben können. Wer nicht wirklich basteln kann oder will kann ja günstig ein selbgestaltetes T-Shirt, eine Tasse oder dergleichen verschenken. Den Bastelideen sind hier keine Grenzen gesetzt. Was ich empfehlen kann ist Origami, die Kunst des Papierfaltens. Damit kann man wirklich tolle selbstgebastelte Geschenke machen. Man kann hier wunderschöne Sterne zu Weihnachtsgeschenke falten oder sie einfach zur Dekoration der Wohnung verwenden. Basteln statt Shopping-Stress 🙂

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.