Home » Familienleben » Senioren-Spielplätze

Senioren-Spielplätze

Sonst nur von Kindern eingefordert, werden wir in Zukunft wohl auch von Älteren hören, dass sie auf den Spielplatz gehen wollen. Grund ist ein neuartiges attraktives Freizeitangebot, was sich „Seniorenspielplatz“ oder selten auch Bewegungs-Parcours nennt.Doch was steckt hinter dem Konzept? Sind diese Begegnungsstätten wirklich ausschließlich für Senioren gedacht? Und wo steckt der Vorteil gegenüber dem klassischen Fitnessstudio?

Ursprünglich stammt die Idee aus China. Dort wurden vielerlei Outdoor-Fitnessparks für ältere Menschen angelegt. Es gilt altersgerechte Sportgeräte zu bezwingen und eine neue Begegnungsstätte zu entdecken. Im Reich der Mitte ist es völlig normal in aller Öffentlichkeit Fitness zu betreiben. Hierzulande mag der eine oder andere vielleicht etwas ins grübeln kommen, ob man draußen vor anderen einfach rumturnt und ob denn „Seniorenspielplatz“ der richtige Ausdruck sei. Schließlich klingt es, als wolle man die ältere Generation auf den Stand eines Kindes zurück versetzen. Allerdings sollte dies nicht als Beleidigung aufgefasst werden, sondern als Möglichkeit, mehrere Generationen zusammen zu bringen. Bei dem vielfältigen Angebot, wie z.B. Bein- und Rückentrainer, Schaukeln, Boccia und Massagegeräten, welche selbst gesteuert werden, könnte dies auch für junge Familien verlockend sein.
Erstmals 1999 gab es das Konzept in Deutschland und mittlerweile findet man sie sogar in ziemlich allen Großstädten, so dass die Liste der Spielplätze für Senioren stetig wächst. Zunächst nach dem Vorbild eines Trimm-Dich-Pfades, handelt es sich heute auch um einen Freizeitspaß, als nur um reinen Sport. Mit dem neuartigen Konzept soll das alte Eisen jung gehalten werden – geistig sowie körperlich. Vorteil ist, dass die Geräte in Alltagskleidung  betrieben werden können. Desweiteren sind die Geräte weniger gewichtüberladend als solche in Fitnessstudios und auch leicht für jedermann zu handhaben. An jedem Gerät findet man einen kleinen Aufsteller mit Sicherheitshinweisen und einer kurzen Bedienanleitung. Da sollte man doch den Mut haben, einmal einen solchen zu besuchen, denn insgesamt ist es sicher eine tolle Idee, die das Freizeitangebot für ältere Menschen bereichert und die Gesundheit stärkt.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.