Home » Kinder » So finden Sie den richtigen Fahrradanhänger für Ihr Kind – eine Checkliste

So finden Sie den richtigen Fahrradanhänger für Ihr Kind – eine Checkliste

Eltern, die ihre kleinen Kinder beim Fahrradfahren mitnehmen wollen, stehen oft vor einem Problem: Die klassischen Kindersitze, die auf dem Gepäckträger montiert werden, sind mittlerweile zwar sehr sicher, allerdings auch eher unbequem für das Kind und den Fahrer. Das führt zu quengelnden und zappelnden Passagieren, die dem Radfahrer das Ausbalancieren erschweren.

Teuer ist nicht gleich sicher

Fahrradanhänger für Kinder werden in verschiedenen Preisklassen angeboten. Beim Kauf sollten Sie sich allerdings nicht blind auf die Herstellerangaben verlassen. So werden einige Modelle gerade in den oberen Preiskategorien etwa mit Auffahrbremsen beworben, die den Kinderwagen bei einer Vollbremsung des Fahrrades automatisch abstoppen sollen. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass diese Bremssysteme oft schlecht verarbeitet sind und im Ernstfall sogar zum Sicherheitsrisiko werden können. Wichtiger als eine solche Bremse ist daher eine sichere Verarbeitung des eigentlichen Kindersitzes. Achten Sie darauf, dass der Boden über eine harte Schale verfügt und nicht nur mit weichem Stoff überzogen ist. Auch die Seitenwände müssen stabil sein, um das Kind bei einem Unfall bestmöglich zu schützen.

Checkliste: So finden Sie den passenden Kinderwagen fürs Fahrrad

  • Eine stabile Verarbeitung des Unterbodens sowie der Seitenwände ist unverzichtbar, sie schützen das Kind bei Unfällen vor Verletzungen.
  • Neben dem Schutz des Kindes sollte auch der Komfort für Kind und Fahrer nicht vernachlässigt werden. Entspannte und zufriedene Kinder machen die Fahrradtour wesentlich angenehmer.
  • Der Kinderwagen sollte über eine verschließbare, aber luftdurchlässige Plane verfügen, um das Kind vor kaltem Fahrtwind und Regen zu schützen.
  • Vergleichen Sie die Zusatzfunktionen der verschiedenen Modelle. So werden z.B. von Chariot Cougar Kinderanhänger angeboten, die sich leicht in einen Schiebewagen umwandeln lassen. Dieser lässt sich dann für Spaziergänge oder auch beim Joggen nutzen.

Lassen Sie sich vor dem Kauf beraten

Denken Sie daran, dass Sie dem Fahrradanhänger die Sicherheit Ihres Kindes anvertrauen müssen. Machen Sie Ihre Entscheidung deshalb nicht nur vom Preis oder von Werbeaussagen abhängig. Lassen Sie sich am besten in einem Fachgeschäft beraten und testen Sie die verschiedenen Modelle. Es macht auch Sinn, das Fahrrad zu dieser Beratung gleich mitzubringen, da nicht alle Anhänger mit allen Fahrrädern kompatibel sind.

Das Bild ist ein Screenshot der Webseite http://www.bikebox-shop.de/kinderanhaenger-fahrradanhaenger/chariot-kinderanhaenger-fahrradanhaenger/chariot-cougar/chariot-cougar-1-fahrradanhaenger-2012/a-1301/

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.