Home » Freizeit » Sprachreisen für Senioren: Lernen im Alter

Sprachreisen für Senioren: Lernen im Alter

Viele Menschen ab 50 aufwärts suchen noch einmal eine Herausforderung in Bezug auf Bildung. Schließlich lernt man ja nie aus und ist auch im Alter noch sehr lernfähig. Auch wenn alles vielleicht etwas länger dauert .

Lernen hält auch fit. Viele wählen ein Senioren-Studium. Es gibt zum Beispiel aber auch Sprachkurse oder Sprachreise für Menschen über 50. Wer Anregungen hinsichtlich Kultur sucht, kommt auch voll auf seine Kosten.

Meistens wird eine solche Reise auch in Gesellschaft gleichaltriger aus allen Herren Ländern angeboten, so dass man nicht nur mit Deutschen zusammen ist. das führt natürlich auch dazu, dass man sich in einer anderen Sprache als der Muttersprache verständigen muss.

Vielleicht stellt eine solche Unternehmung auch eine Alternative als Urlaub für den ein oder anderen dar. Schließlich kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Meistens dauern diese Kurse allerdings nur zwei Wochen an. Morgens wird der Unterricht abgehalten und am Nachmittag beziehungsweise am Wochenende winkt ein Freizeit- und Kulturprogramm, das man selbst aktiv gestalten kann. Dabei müssen nicht immer nur Sehenswürdigkeiten ins Auge gefasst werden! Gesellige Kochabende oder gemeinsamer Sport, um die anderen Kursteilnehmer besser kennen zu lernen, können auch sehr erlebnisreich sein.

Ein etwas längerer Aufenthalt wäre sicher wünschenswert, ist allerdings auch eine finanzielle Frage. Zwei Wochen Shanghai kosten zum Beispiel 820 Euro. Um sich erstmal allgemein zu informieren, kann man sich auch Kataloge besorgen und sich einen Überblick verschaffen. Diese gibts im Internet oder auch in Reisebüros. Für den, der es sich leisten kann, ist es sicher eine Reise, die er nie mehr vergisst 🙂

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.