Home » Kinder » Städtereise nach Hamburg – mit Kindern die Elbmetropole entdecken

Städtereise nach Hamburg – mit Kindern die Elbmetropole entdecken

Artikellgebend ist ein Urlaub in Hamburg mit den Kindern.Kinder und Städtereisen schließen sich nicht aus – ganz im Gegenteil! Wenn Sie planen, mit Ihrem Nachwuchs nach Hamburg zu fahren, werden Sie überrascht sein von dem vielfältigen Angebot an Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Hamburg ist auf Kinder eingestellt, sowohl auf kleine Kapitäne als auch auf Skateboard-Akrobaten.

Action und Spaß: Hamburg hat seinen kleinen Gästen viel zu bieten

Vielleicht ist eine Stadtrundfahrt für Kinder auf den ersten Blick etwas langweilig, weil sie eigentlich die ganze Zeit im Bus sitzen müssen und „nur gucken“ dürfen – doch geht es erst einmal am Hafen, großen Pötten und kleinen Ausflugsdampfern vorbei, kommen auch Kinder nicht mehr aus dem Staunen heraus – mehr auf der Seite hamburg-citytours.de. Außerdem kann eine solche Tour durch die alte Hansestadt einen guten ersten Eindruck davon vermittelt, an welchen Orten und Plätzen die Kinder auf ihre Kosten kommen – fernab vom Touristentrubel.
Los geht es mit der größten Skateanlage Deutschlands, die sich tatsächlich mitten in Hamburg befindet. Kinder ab zwölf Jahren dürfen drinnen und draußen ihrer Leidenschaft frönen, Miniramp, Bowl und Halfpipe testen und ihren tapferen Eltern auf der Tribüne zeigen, was sie können.
Etwas ruhiger geht es dagegen im Zoologischen Museum zu. Wer fragt, darf die ausgestopften Bären, den Wolf, Tiger und Schneeleoparden nicht nur aus nächster Nähe bestaunen, sondern sogar anfassen. Gleich gegenüber befindet sich das Paläontologische Museum, wo Fossile von Echsen, Vögeln und Säugetieren zu sehen sind.

Für kleine Weltreisende: Cap San Diego

Der ehemalige, liebevoll restaurierte Stückgutfrachter befindet sich im Hafen bei den Überseebrücken und bietet Ihren Kindern einen einzigartigen Abenteuerspielplatz. Hier gibt es Mannschaftsräume, Deck und Luken zu bestaunen, und auch die Brücke steht den kleinen Kapitänen offen. Technikbegeisterte Kinder wird es in den Maschinenraum ziehen, wo der gigantische Schiffsdieselmotor und andere spannende Sachen auf sie warten.
Zur Entspannung eignet sich der Hirschpark im Westen der Stadt ganz besonders. In diesem traumhaft angelegten Tierpark leben Damwild und Rentiere und dürfen gefüttert werden. Manche Tiere sind so zutraulich, dass sie sich sogar streicheln lassen.

Abenteuer Hamburg nicht nur für die Großen

Es spielt kaum eine Rolle, wofür Ihr Kind sich begeistern kann, die Stadt Hamburg hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Restaurants, die auf Kinder eingestellt sind, zutrauliche Rehe und Hirsche, spannende Technik zum Anfassen und noch viel mehr. So wird die Reise in die Hansestadt zu einem einzigen großen Abenteuer.


IMG: Lothar LORENZ – Fotolia

Helena