Home » Familienleben » Stopp der Kaffeefahrten!

Stopp der Kaffeefahrten!

Aktuell und brisant bleiben die Kaffeefahrten. Insbesondere die Best Ager gelten als besonders attraktive Zielgruppe. Konsumfreudig und kommunikationsbedürftig zeigen sie sich, eine optimale Anlaufstelle für die Initiatoren solcher Kaffeefahrten.

Kaffeefahrten sind an einen Gewinn gebunden, wobei der versprochene Gewinn zumeist nicht eingelöst wird, sondern den Rahmen für eine Verkaufsveranstaltung bildet. Auf diesen Veranstaltungen werden Produkte ausgelobt, die zu einem hohen Preis, aber mit einer geringen Qualität angeboten und verkauft werden. Insbesondere Produkte, die auf die Gesundheit abzielen, sind Gegenstand dieser Verkaufsaktionen. Das Vertrauen der teilnehmenden Senioren wird ausgenutzt. Und die Methoden werden immer schärfer. Der Druck, das Produkt nicht zu kaufen, ist scheinbar unüberwindbar.

Auch wenn sich zunehmend das Bewusstsein einstellt, sich gegen diese Veranstaltungen zu wehren, so gibt es noch zahlreiche Senioren, die wiederholt an solchen Kaffeefahrten teilnehmen. Das Bewusstsein muss hier geschärft und die Best Ager geschützt werden.

Kaffeefahrten und deren undurchsichtige Veranstalter sind bekannt. Aber warum fallen ihnen immer wieder zahlreiche Senioren zum Opfer? Das Bedürfnis nach einem gemeinschaftlichen Zusammensein ist zu groß. Die Gefahr aber auch.

Helena
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.